Abo
  • Services:

Loudeye schließt Overpeer

Online-Musikanbieter steigt aus dem Content-Protection-Geschäft aus

Loudeye stampft seine Tochter Overpeer ein. Das Unternehmen bot Dienste im Bereich "Content Protection" an, um den Tausch illegaler Dateien über Peer-to-Peer-Systeme zu verhindern. Loudeye versprach hierbei eine Effektivität von 99 Prozent, doch nun soll damit Schluss sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Aus für Overpeer soll vor allem die Kostenstruktur von Loudeye verschlanken. Der Betrieb wurde dazu mit sofortiger Wirkung eingestellt, die Güter der Tochter sollen zu Geld gemacht werden. Pro Quartal will Loudeye so 1,6 Millionen US-Dollar einsparen, rund 10 Prozent der Kosten im dritten Quartal 2005.

Loudeye selbst setzt damit künftig noch konsequenter auf die Online-Distribution und bietet hier entsprechende Dienste in den USA und über OD2 auch in Europa an. Zu den Kunden und Partnern des Dienstleister zählen bekannte Marken wie Microsoft MSN, Coca-Cola, MTV, Virgin Musik und Nokia.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  3. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)

Criena 12. Dez 2005

Heise nannte das Tochterunternehmen in seinem Newsletter Overkill: "Der...

haha 12. Dez 2005

10000 : 0 für p2p


Folgen Sie uns
       


Wacom Intuos im Test

Das Wacom Intuos ist klein und kompakt - fast schon untypisch für Wacom-Geräte. Gerade angehende digitale Künstler freuen sich über die präzise Stifteingabe zu einem erschwinglichen Preis. Allerdings gibt es auch Nachteile - weniger Makrotasten und fehlende Touch-Eingabe gehören dazu.

Wacom Intuos im Test Video aufrufen
Grenzenloser Datenzugriff: Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet
Grenzenloser Datenzugriff
Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet

Neue Gesetze in den USA und der EU könnten den Weg für einen ungehinderten und schnellen weltweiten Datenzugriff von Ermittlungsbehörden ebnen. Datenschützer und IT-Wirtschaft sehen die Pläne jedoch sehr kritisch.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Kontoeröffnung Kleinganoven, überforderte Hotlines und ein einfaches Konto
  2. Elektronische Beweise EU-Kommission fordert weltweiten Zugriff auf Daten
  3. Panera Bread Café-Kette exponiert Millionen Kundendaten im Netz

Indiegames-Rundschau: Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
Indiegames-Rundschau
Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Grafikwucht beim ganz großen Maus-Abenteuer oder lieber Simulationstiefe beim Mischen des Treibstoffs für den Trabbi? Wieder haben Fans von Indiegames die Qual der Wahl - wir stellen die interessantesten Neuheiten vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  2. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

    •  /