• IT-Karriere:
  • Services:

Erfolgskriterien von Vermittlungsagenturen für IT-Freelancer

Je größer, desto professioneller?

Viele IT-Freiberufler versuchen, mit Hilfe von Vermittlungsagenturen an neue Aufträge und Kunden zu kommen. Für viele ist auf Grund ihrer eigentlichen Tätigkeit die Eigenakquisition kaum möglich. Da ist es nicht verwunderlich, wenn nicht nur die Qualifikation des Freelancers, sondern auch die Leistungen der Vermittlungsagentur für seinen beruflichen Erfolg entscheidend sind. Die Computerwoche (Ausgabe 49/2005) hat Experten nach Kriterien befragt, die eine gute Agentur ausmachen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mario Henzler von der Hays AG in Mannheim rät Freelancern in der Computerwoche dazu, "auf die Vertriebsstärke der Vermittlungsagentur" zu achten. Denn je größer die Agentur, desto professioneller und erfolgversprechender die Vermittlung. Kleine Agenturen hingegen können durch individuelle Behandlung punkten. Einsteigern empfiehlt Henzler zudem, "durch die Webseiten der Projektanbieter zu surfen und dort nach den offenen Stellen Ausschau zu halten." Letztendlich zeigt die Reaktion der Agentur auf eine Bewerbung, ob es sich um eine professionelle Vermittlung handelt: Eine Rückmeldung muss zeitnah erfolgen, seriös und qualifiziert sein.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig, Wolfsburg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig

Neueinsteigern rät Ringo Dressler, Geschäftsführer des Ingenieurbüros 3D, erfahrene Kollegen bei der Auswahl einer Vermittlungsagentur sowie bei der Unterzeichnung des Rahmenvertrages um Hilfe zu bitten: "Gerade bei unerfahrenen Leuten wird nämlich oftmals die Marge angehoben", erklärt Dressler.

Gute Agenturen erkenne man zudem daran, dass sie Einsteiger im Vorfeld von Bewerbungsgesprächen beraten, den Kontakt nicht auf die Rechnungsabwicklung beschränken und idealerweise auch kostenfreie Fortbildungsseminare anbieten. Zu guter Letzt sollte die Agentur in der Region des Freiberuflers aktiv sein und hinsichtlich ihrer Ausrichtung mit seinem beruflichen Schwerpunkt übereinstimmen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-73%) 15,99€
  2. 1,99€
  3. 21,49€
  4. 4,98€

:-P 13. Dez 2005

Du sollst doch nicht Äpfel mit Birnen vergleichen... Das sind drei unterschiedliche...


Folgen Sie uns
       


Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert

Das Trucker Jacket mit Googles Jacquard-Technologie hat im Bund des linken Ärmels eingewebte leitende Fasern. Diese bilden ein Touchpad, das wir uns im Test genauer angeschaut haben.

Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert Video aufrufen
Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
Mi Note 10 im Kamera-Test
Der Herausforderer

Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
Von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


      •  /