CCIA: ECMA soll Office Open XML nicht standardisieren

"Microsoft will Kontrolle über Dateiformat behalten"

Die Computer & Communications Industry Association (CCIA) hat in einem Brief Bedenken gegen die Standardisierung von Microsofts offenem Office-Dateiformat geäußert. Die Standardisierungsorganisation ECMA solle Microsofts Einreichung daher nicht zustimmen. Nach Ansicht der CCIA wolle Microsoft in jedem Fall die Kontrolle über das Office-Open-XML-Format behalten.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Offene Standards würden per Definition jedoch nicht von einer einzelnen Partei kontrolliert. Stattdessen würden sich gerade in der IT-Branche viele an der Gestaltung eines Standards beteiligen, so dass dieser weithin anerkannt werden könne.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler Applikation Backend (w/m/d)
    GS Elektromedizinische Geräte G. Stemple GmbH, Kaufering
  2. Demand Manager (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Ingolstadt, Wolfsburg, Leinfelden-Echterdingen
Detailsuche

Microsoft hingegen habe der Welt zwar ein offenes Office-Dateiformat versprochen, die Bedeutung dieses Versprechens könne jedoch bezweifelt werden, heißt es in dem Brief von CCIA-Präsident Ed Black an ECMA-Präsident Harald Theis. Microsofts Versprechen ziele nur auf die Öffnung des Formates ab, es gebe jedoch keine Aussage, wer die Verwaltung übernehmen würde. Der Hersteller wolle die Kontrolle über sein Format auch nach dessen Offenlegung behalten und neue Funktionen in Office 12 könnten nur von Microsoft selbst eingeführt werden. Änderungen am Office-Dateiformat würde Microsoft in seiner eigenen Software so unter Umständen einfach nicht unterstützen, um weiterhin die volle Kontrolle zu behalten.

Das Office-Open-XML-Format liegt der ECMA zur Standardisierung vor und soll später an die ISO weitergereicht werden. Es steht in Konkurrenz zum OpenDocument-Format der OASIS, das unter anderem in OpenOffice.org und KOffice zum Einsatz kommt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Yorick 11. Dez 2005

Eltern Hausmeister Klassenlehrer Direktor Großer Bruder

taranus 10. Dez 2005

Hier habt Ihr ne Kiste, da ist das "Office-Open-XML-Format" drin. Den Schlüssel kriegt...

sp1 10. Dez 2005

*hust*



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Das Surface Pro 8 bekommt zum ersten Mal ein neues Design

Das Surface Pro 8 ist da und sieht komplett anders aus. Das reicht von kleineren Displayrändern zu einem dünneren Chassis.

Microsoft: Das Surface Pro 8 bekommt zum ersten Mal ein neues Design
Artikel
  1. Surface Laptop Studio: Microsoft bringt Surface Laptop und Surface Studio zusammen
    Surface Laptop Studio
    Microsoft bringt Surface Laptop und Surface Studio zusammen

    Statt eines neuen Surface Book bringt Microsoft ein völlig neues Gerät heraus. Der Surface Laptop Studio hat ein ungewöhnliches Scharnier.

  2. Malware: Mehrere Kliniken nach Hackerangriff vom Netz genommen
    Malware
    Mehrere Kliniken nach Hackerangriff vom Netz genommen

    Neben den Kliniken seien auch Bildungseinrichtungen von dem Malware-Angriff betroffen. Sicherheitshalber wird nun mit Papier und Stift gearbeitet.

  3. CMOS-Batterie: Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet
    CMOS-Batterie
    Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet

    Sony hat mit Firmware 9.0 für die Playstation 4 ein großes Problem gelöst: eine leere CMOS-Batterie kann die Konsole nicht mehr zerstören.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • PS5 Digital + 2. Dualsense + FIFA 22 mit o2-Vertrag bestellbar • Samsung T7 Portable SSD 1TB 105,39€ • Thermaltake Level 20 RS ARGB Tower 99,90€ • Gran Turismo 7 25th Anniv. vorbestellbar 99,99€ [Werbung]
    •  /