• IT-Karriere:
  • Services:

Acer WP100 macht Projektoren WLAN-fähig

Drahtlose Übertragung vom Notebook zum Projektor

Mit dem WP100 Wireless Presentation Gateway schlägt Acer eine drahtlose Brücke zwischen Notebook und Projektor. Das WLAN-Modul unterstützt 802.11g und wird über den DVI- oder VGA-Port an den Projektor angeschlossen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das WP100 Wireless Presentation Gateway wird auf der einen Seite wie ein Dongle an den Projektor angeschlossen, auf der anderen kommuniziert es per WLAN mit dem Notebook. Dieses benötigt dazu eine spezielle Windows-Software, die Acer mit dem WP100 mitgeliefert.

Stellenmarkt
  1. ERGO Group AG, Düsseldorf
  2. INTENSE AG, Köln

Diese wird wie ein Treiber in das System integriert und sorgt dafür, dass der gesamte Bildschirminhalt übertragen wird. Allerdings weist Acer darauf hin, dass das WP100 primär für Präsentationen ausgelegt und zur Video-Übertragung nicht geeignet ist.

Acer WP100 an Projektor
Acer WP100 an Projektor
Der Anschluss an den Projektor erfolgt per DVI, es liegt aber auch ein DVI-VGA-Converter bei, so dass auch ein Anschluss per VGA möglich ist. Auch ein Ethernet-Anschluss sowie ein Audio-Ausgang sind integriert.

Acers Wireless Presentation Gateway WP100 unterstützt Auflösungen bis zu 1.280 x 1.024 Pixel mit 16 Bit Farbtiefe. Bedient wird das Geräte mit Hilfe einer Fernsteuerungssoftware.

Es soll ab sofort für 219,- Euro zu haben sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,59€
  2. 14,99€
  3. 68,23€ (Release 03.12.)

BlaBla 11. Dez 2006

Dann kann man auch direkt Remote Desktop benutzen. Oder?

Unwichtig 06. Dez 2006

Also ich musste jetzt mal so ein Teil in Betrieb nehmen. IMHO ists ein Witz schlechthin...


Folgen Sie uns
       


Watch Dogs Legion - Fazit

Mit Legion liefert Ubisoft das bisher mit Abstand beste Watch Dogs ab.

Watch Dogs Legion - Fazit Video aufrufen
Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW: Radeon-Raytracing kann auch schnell sein
CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW
Radeon-Raytracing kann auch schnell sein

Wer mit Raytracing zockt, hat je nach Titel mit einer Radeon RX 6800 statt einer Geforce RTX 3070 teilweise die besseren (Grafik-)Karten.
Ein Test von Marc Sauter


    Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
    Made in USA
    Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

    Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
    Eine Recherche von Achim Sawall

    1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

      •  /