Abo
  • Services:

Pentaho erhält Venture-Kapital

Open-Source-Anbieter erhält 5 Millionen US-Dollar

Pentaho, Anbieter einer Open-Source-Business-Intelligence-Lösung, hat in einer ersten Finanzierungsrunde 5 Millionen US-Dollar Venture-Kapital erhalten. Doch auch Fachwissen im Bereich Open Source soll Pentaho zur Verfügung gestellt werden.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Pentaho entwickelt Business-Intelligence-Software auf Open-Source-Basis und versteht sich selbst dabei als Projekt. Durch die Zusammenarbeit mit der Community sei man schneller als die kommerziellen Mitbewerber, so die Firma. Daher sei das erklärte Ziel auch nicht, eine Open-Source-Alternative anzubieten, sondern die kommerziellen Produkte im Funktions- und Leistungsumfang zu übertreffen. Derzeit werden unter anderem Werkzeuge für Reports oder Workflows angeboten.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Karlsruhe
  2. Interhyp Gruppe, München

In einer ersten Finanzierungsrunde hat die Firma nun 5 Millionen US-Dollar Venture-Kapital von New Enterprise Associates (NEA) und Index Ventures erhalten. NEA hat zuvor bereits in Firmen wie SugarCRM, Xensource oder Sourcefire investiert, Index Ventures unter anderem in MySQL.

Pentaho soll daher neben der rein finanziellen Unterstützung auch einiges an Fachwissen in Bezug auf den Vertrieb von Open-Source-Software erhalten.

Die Pentaho-Business-Intelligence-Plattform steht bei Sourceforge als erster Release Candidate zum Download bereit. Die Software unterliegt der Pentaho Public License, die eine erweiterte Version der Mozilla Public License darstellt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 9,99€
  2. 19,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)

Folgen Sie uns
       


Fallout 76 - Fazit

Fallout 76 ist in vielerlei Hinsicht nicht wie seine Vorgänger. Warum, erklären wir im Test-Video.

Fallout 76 - Fazit Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    •  /