Abo
  • Services:
Anzeige

Napster startet Musik-Flatrate in Deutschland

Abo-Dienst verspricht Zugriff auf 1,5 Millionen Titel

Napster startet seinen legalen Musik-Abo-Dienst nun auch in Deutschland. Kunden können für eine monatliche Pauschale auf den gesamten Musikkatalog von Napster zugreifen. Endet das Abo, bleibt der Zugriff auf die Musik auch auf der eigenen Festplatte aber gesperrt. Dabei lockt Napster mit einem kostenlosen Sieben-Tage-Test.

Hier zu Lande hat Napster nach eigenen Angaben rund 1,5 Millionen Songs im Angebot und bietet damit den derzeit größten Musikkatalog an. Dieser steht Abonnenten für 9,95 Euro im Monat zur Verfügung. In der Variante Napster To Go werden 14,95 Euro pro Monat fällig, allerdings können die Songs damit auch auf mobile Player übertragen werden.

Anzeige

Napster bietet die Titel aber auch einzeln für je 99 Cent oder als ganze Alben für 9,95 Euro an. Zudem stehen jeweils Auszüge von 30 Sekunden kostenlos zur Verfügung.

Dem Deutschland-Start von Napster gingen Verhandlungen mit den großen Major-Labels sowie mehr als 150 kleineren Labels voraus. Insgesamt sollen so mehr als 125.000 Alben von über 600.000 Künstlern zur Verfügung stehen, darunter auch 20.000 deutsche Alben und 135.000 nationale Künstler.

Bezahlt wird bei Napster per Kreditkarte oder PayPal, aber auch die hier zu Lande häufig genutzte elektronische Lastschrift (ELV) kann genutzt werden. Zudem bietet Napster eine Pre-Paid-Card an.

Napster To Go nutzt das DRM-System des Windows Media Player 10, was einige Nachteile mit sich bringt: Kündigt man das Abo, ist man die heruntergeladene Musik wieder los. Microsofts DRM-System (Codename Janus) sorgt dafür, dass auch die mobilen Player die Titel dann nicht mehr wiedergeben.


eye home zur Startseite
TiKo 05. Jan 2008

Ich würde die Flatrate auch gerne testen, jedoch steht bei der Anmeldung, dass die 7...

Holli 26. Jun 2007

Ahoi, ich hab grade den client runtergeladen (http://sms.de.napster.com/duet/registration...

ThadMiller 27. Mär 2007

Das ist kein kleines Rechenbeispiel. Das ist ein dummes Rechenbeispiel. Sogar ein sehr...

Docjump 27. Mär 2007

Hihi, ich find das lustig hier. Habe mir mal alle Posts durchgelesen und bin ziemlich...

RogerBerglen 15. Mär 2007

Ich selbst benutze Napster nicht, aber dafür meine Schwester um so mehr! Nun verbrennt...


netzwelt.de / 11. Dez 2005

Napster Musik-Abo im Test

netzausfall / 09. Dez 2005

Napster und die Kopfpauschale

Filesharing News - P2P MP3 Games DSL VoIP / 09. Dez 2005

Napster Deutschland: Details zur ersten Musikflatrate



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fiege Logistik Holding Stiftung & Co. KG, deutschlandweit
  2. Remira GmbH, Bochum
  3. Allianz Global Benefits GmbH, Stuttgart, München
  4. MOMENI Gruppe, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. (-75%) 8,75€
  3. (-80%) 4,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Fritzbox 7583

    AVM zeigt neuen Router für diverse Vectoring-Techniken

  2. Halbleiterwerk

    Samsung rüstet Fab 3 für sechs Milliarden US-Dollar auf

  3. Archos Hello

    Smarter Lautsprecher mit vollwertigem Android

  4. Automaton Games

    Mavericks will Battle Royale für bis zu 400 Spieler bieten

  5. Sipgate

    App Satellite hat Probleme mit dem Vodafone-Netz

  6. AMDs Embedded-Pläne

    Ein bisschen Wunschdenken, ein bisschen Wirklichkeit

  7. K-1 Mark II

    Pentax bietet Sensorwechsel für seine Vollformat-DSLR an

  8. Ohrhörer

    Neue Airpods sollen Hey Siri unterstützen

  9. Amazon Go

    Sechs weitere kassenlose Supermärkte geplant

  10. Elektromobilität

    UPS arbeitet an eigenem elektrischen Lieferwagen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Das ist ein Scam

    onek24 | 11:53

  2. Re: Grafik

    baltasaronmeth | 11:46

  3. Re: Passwörter sind nicht das Problem

    bombinho | 11:44

  4. Re: Viermal mehr Spieler

    baltasaronmeth | 11:43

  5. Re: und lidl & co. bekommen nix auf die kette

    AnDieLatte | 11:40


  1. 11:29

  2. 11:07

  3. 10:52

  4. 10:38

  5. 09:23

  6. 08:40

  7. 08:02

  8. 07:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel