• IT-Karriere:
  • Services:

Need For Speed, Quake 4 und Co - Xbox-360-Spiele im Test

Tiger Woods 06 (EA)

Tiger Woods 06 (Xbox 360)
Tiger Woods 06 (Xbox 360)
Auch Anhänger von Golfspielen müssen auf der neuen Konsole nicht auf die wohl bekannteste Lizenz aus diesem Genre verzichten: Von Beginn an drischt Tiger Woods auf der Xbox 360 auf kleine weiße Bälle ein. Die grundsätzliche Bedienung ist dabei altbekannt und wie immer recht gelungen - vom gefühlvollen Ausholen des Schlägers via Analog-Stick bis hin zum nachträglichen Korrigieren des Ballfluges.

Stellenmarkt
  1. Modis, Karlsruhe
  2. PHOENIX Pharmahandel GmbH & Co KG, Fürth, Mannheim

Tiger Woods 06 (Xbox 360)
Tiger Woods 06 (Xbox 360)
Sehr ärgerlich: Auch bei Tiger Woods 06 wurde der Spielumfang im Vergleich zur alten Xbox-Version massiv gekürzt - es stehen deutlich weniger Profis und Plätze zur Verfügung. Da ist es nur ein schwacher Trost, dass neben Tiger Woods auch wieder eine Reihe anderer bekannter PGA-Profis ins Spiel integriert wurden und man auf ein paar der berühmtesten Golfplätzen der Welt antreten darf.

Tiger Woods 06 (Xbox 360)
Tiger Woods 06 (Xbox 360)
Optisch wurden Details nachgebessert: Die Spieler-Animationen sind flüssiger, die Umwelt sieht etwas realistischer aus und kleine Extras wie wegfliegende Grashalme beim Abschlag sind ebenfalls gelungen. Auch hier gilt aber: Eine wirkliche Verbesserung spüren eigentlich nur Besitzer von HDTV-Geräten.

Insgesamt ist Tiger Woods somit eine größtenteils überzeugende Portierung auf die Xbox 360 geworden - wer den aktuellen Teil noch nicht auf einer der alten Konsolen besitzt und sich mit dem reduzierten Spielumfang abfinden kann, darf zugreifen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Need For Speed, Quake 4 und Co - Xbox-360-Spiele im Test
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 30,00€
  2. (aktuell u. a. Xiaomi Mi Note 10 128GB Handy für 499,00€ und HP 25x LED-Monitor für 179,90€)
  3. (u. a. Battlefield V für 21,49€ und Star Wars Jedi: Fallen Order für 52,99€)
  4. (u. a. Quantum Break für 7,99€ und The Flame in the Flood für 2,99€)

good thinking 09. Jan 2006

*Spätestens in 1 Jahr hat MS eine verbesserte Xbox720 parat* good thinking! @MCDaniel-77

Mega-Genervter 20. Dez 2005

Hast Du den Artikel überhaupt gelesen oder was soll dieses Geschwafel mit den 350...

Blair 15. Dez 2005

joa, stimmt. aber er hat ja dass geschrieben: vermutlich hat er keine hoffnung, dass es...

~realistica~ 13. Dez 2005

Huch ! Staatssicherheit, oder was ?

fabfab 13. Dez 2005

Ich finde die ganzen Diskussionen pro/con eines neuen Spielsystems absurd. Es muss doch...


Folgen Sie uns
       


Star Wars Jedi Fallen Order angespielt

In Star Wars Jedi Fallen Order kämpft der Spieler als junger Jedi-Ritter gegen das schier übermächtige Imperium.

Star Wars Jedi Fallen Order angespielt Video aufrufen
Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

    •  /