Abo
  • Services:

Need For Speed, Quake 4 und Co - Xbox-360-Spiele im Test

Tiger Woods 06 (EA)

Tiger Woods 06 (Xbox 360)
Tiger Woods 06 (Xbox 360)
Auch Anhänger von Golfspielen müssen auf der neuen Konsole nicht auf die wohl bekannteste Lizenz aus diesem Genre verzichten: Von Beginn an drischt Tiger Woods auf der Xbox 360 auf kleine weiße Bälle ein. Die grundsätzliche Bedienung ist dabei altbekannt und wie immer recht gelungen - vom gefühlvollen Ausholen des Schlägers via Analog-Stick bis hin zum nachträglichen Korrigieren des Ballfluges.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Tiger Woods 06 (Xbox 360)
Tiger Woods 06 (Xbox 360)
Sehr ärgerlich: Auch bei Tiger Woods 06 wurde der Spielumfang im Vergleich zur alten Xbox-Version massiv gekürzt - es stehen deutlich weniger Profis und Plätze zur Verfügung. Da ist es nur ein schwacher Trost, dass neben Tiger Woods auch wieder eine Reihe anderer bekannter PGA-Profis ins Spiel integriert wurden und man auf ein paar der berühmtesten Golfplätzen der Welt antreten darf.

Tiger Woods 06 (Xbox 360)
Tiger Woods 06 (Xbox 360)
Optisch wurden Details nachgebessert: Die Spieler-Animationen sind flüssiger, die Umwelt sieht etwas realistischer aus und kleine Extras wie wegfliegende Grashalme beim Abschlag sind ebenfalls gelungen. Auch hier gilt aber: Eine wirkliche Verbesserung spüren eigentlich nur Besitzer von HDTV-Geräten.

Insgesamt ist Tiger Woods somit eine größtenteils überzeugende Portierung auf die Xbox 360 geworden - wer den aktuellen Teil noch nicht auf einer der alten Konsolen besitzt und sich mit dem reduzierten Spielumfang abfinden kann, darf zugreifen.

 Need For Speed, Quake 4 und Co - Xbox-360-Spiele im Test
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7


Anzeige
Top-Angebote
  1. 127,90€ (effektiver Preis für SSD 107,90€)
  2. (u. a. Battlefield 5, FIFA 19, Battlefront 2, NHL 19)
  3. (u. a. FIFA 19, New Super Mario Bros. U Deluxe, Donkey Kong Contry)
  4. (aktuell u. a. Ryzen 7 2700X 299€, Playstation-Store-Guthaben für 18,40€ statt 20€ oder...

good thinking 09. Jan 2006

*Spätestens in 1 Jahr hat MS eine verbesserte Xbox720 parat* good thinking! @MCDaniel-77

Mega-Genervter 20. Dez 2005

Hast Du den Artikel überhaupt gelesen oder was soll dieses Geschwafel mit den 350...

Blair 15. Dez 2005

joa, stimmt. aber er hat ja dass geschrieben: vermutlich hat er keine hoffnung, dass es...

~realistica~ 13. Dez 2005

Huch ! Staatssicherheit, oder was ?

fabfab 13. Dez 2005

Ich finde die ganzen Diskussionen pro/con eines neuen Spielsystems absurd. Es muss doch...


Folgen Sie uns
       


Eine kurze Geschichte des CCC - die 1980er

DFÜ, BTX und KGB - wir zeigen die Anfänge des Chaos Computer Club im Video.

Eine kurze Geschichte des CCC - die 1980er Video aufrufen
Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion
  2. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  3. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  2. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor
  3. Turing-Grafikkarte Nvidia plant Geforce RTX 2060

    •  /