Abo
  • Services:

Need For Speed, Quake 4 und Co - Xbox-360-Spiele im Test

NBA Live 06 (EA)

NBA Live 06 (Xbox 360)
NBA Live 06 (Xbox 360)
EA setzt auf der Xbox 360 zur Sportspieloffensive an - fast alle großen Ballsport-Lizenzen gab es bereits zum Verkaufsstart der Xbox 360 zu erwerben. Basketball-Fans wird es freuen, nicht umsonst genießt die NBA-Live-Reihe seit Jahren einen recht guten Ruf unter all jenen Spielern, die mehr Wert auf spektakuläre Offensiv-Spielzüge als realistische und taktisch geprägte Matches legen.

Stellenmarkt
  1. VPV Versicherungen, Stuttgart
  2. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim

NBA Live 06 (Xbox 360)
NBA Live 06 (Xbox 360)
Und so ist natürlich auch NBA Live 06 vor allem etwas für die Ballzauberer geworden: Pässe zum Mitspieler, ohne ihn dabei anzusehen, Dunkings, Alley Oops - alles kein Problem und selbst für Anfänger dank sehr eingängiger Steuerung schnell gelernt. Das alles gibt es natürlich in der von EA gewohnten Präsentation nach Art einer TV-Übertragung: Zahlreiche Perspektiv- und Kamerawechsel, Umblendungen und Zwischenschnitte - in Sachen Inszenierung kann man da kaum meckern. Dank offizieller NBA-Lizenz läuft man in einem schnellen Spiel zwischendurch oder gleich einer ganzen Saison inklusive Play Offs zudem natürlich auch wirklich im Original-Trikot des jeweiligen amerikanischen Lieblingsteams auf.

NBA Live 06 (Xbox 360)
NBA Live 06 (Xbox 360)
Auch technisch glänzt NBA Live 06 - im wahrsten Sinne des Wortes. Vor allem die Haut der Spieler ist nämlich derart schimmernd, dass man das Ganze problemlos als Werbung für Sonnenöl-Hersteller missbrauchen könnte. Sieht man mal von diesem Detail ab, ist es allerdings wirklich beachtlich, was die Engine für Haut- und Gesichtstexturen liefert - vor allem Besitzer eines HDTV bekommen hier einiges an Details zu sehen; wer auf einem normalen TV spielt, wird hingegen leider nicht so große Unterschiede zum Xbox-Pendant feststellen. Ärgerlich: Auch NBA Live 06 hat mit gelegentlich instabiler Frame-Rate zu kämpfen.

Schade nur, dass die Spielmodi recht begrenzt (kein Karrieremodus!) und wie bereits angesprochen die taktischen Möglichkeiten ebenfalls eingeschränkt sind - kompromisslosen und auf Show ausgelegten Basketball muss man schon mögen, um hier Spaß zu haben. Aus der Sportspielriege von EA stellt NBA Live 06 derzeit aber zweifellos den überzeugendsten Titel dar.

 Need For Speed, Quake 4 und Co - Xbox-360-Spiele im TestNeed For Speed, Quake 4 und Co - Xbox-360-Spiele im Test 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,95€
  2. 4,99€
  3. (-79%) 11,49€

good thinking 09. Jan 2006

*Spätestens in 1 Jahr hat MS eine verbesserte Xbox720 parat* good thinking! @MCDaniel-77

Mega-Genervter 20. Dez 2005

Hast Du den Artikel überhaupt gelesen oder was soll dieses Geschwafel mit den 350...

Blair 15. Dez 2005

joa, stimmt. aber er hat ja dass geschrieben: vermutlich hat er keine hoffnung, dass es...

~realistica~ 13. Dez 2005

Huch ! Staatssicherheit, oder was ?

fabfab 13. Dez 2005

Ich finde die ganzen Diskussionen pro/con eines neuen Spielsystems absurd. Es muss doch...


Folgen Sie uns
       


Drahtlos bezahlen per App ausprobiert

In Deutschland können Smartphone-Besitzer jetzt unter anderem mit Google Pay und der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen ihre Rechnungen begleichen. Wir haben die beiden Anwendungen im Alltag miteinander verglichen.

Drahtlos bezahlen per App ausprobiert Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
    Künstliche Intelligenz
    Wie Computer lernen

    Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
    Von Miroslav Stimac

    1. Informationsfreiheitsbeauftragte Algorithmen für Behörden müssen diskriminierungsfrei sein
    2. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
    3. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär

      •  /