Abo
  • Services:

Need For Speed, Quake 4 und Co - Xbox-360-Spiele im Test

Amped 3 (2K Games/Take 2)

Amped 3 (Xbox 360)
Amped 3 (Xbox 360)
Vorbei ist es mit der Ernsthaftigkeit: Wo sich die ersten beiden Amped-Spiele auf eine möglichst realistische Simulation des Snowboard-Sports konzentrierten und sich so doch recht deutlich von der SSX-Konkurrenz abgrenzten, geht Amped 3 einen komplett anderen Weg - zumindest, was das Leben neben der Piste angeht. Sportler in Hasenkostümen, sprechende Schweine, wilde Knetfiguren und Abfahrten in Reisschüsseln: Was einem hier in den Zwischensequenzen und als Bonusaufträge geboten wird, ist selbst mit dem Wort "abgedreht" noch eher unzureichend beschrieben.

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Hamburg
  2. EVIATEC Systems AG, Ludwigsburg

Amped 3 (Xbox 360)
Amped 3 (Xbox 360)
Trotz neu entdeckten Spaßfaktors ist bei der Abfahrt selbst aber immer noch ein gewisser Hang zur Simulation zu spüren. Zwar wurde der Schwierigkeitsgrad gesenkt, die typischen Tricks und Grinds sind jetzt ohne viel Übung schnell zu meistern. Vollkommen unrealistische Sprünge gibt es aber weiterhin nicht, das Ganze hat also immer noch weitaus mehr mit echtem Sport zu tun als die Konkurrenz aus dem Hause Electronic Arts. Trotz mehrerer befahrbarer Bergmassive bleiben spielerische Wiederholungen zwar nicht aus, die krude Story und der durchaus an die Tony-Hawk-Spiele erinnernde Karrieremodus motivieren dafür auch über längere Zeit. Enttäuschend dafür: Echte und länger motivierende Multiplayer-Modi fehlen.

Amped 3 (Xbox 360)
Amped 3 (Xbox 360)
Optisch gibt Amped 3 ein eher zwiespältiges Bild ab: Einerseits ist die Weitsicht wirklich beeindruckend, dafür muss man sich aber auch mit gelegentlichen Rucklern abfinden. Und auch wenn die Schneelandschaften schon hübsch aussehen, wirkt Amped 3 nicht wirklich wie ein Next-Generation-Spiel; derartige Szenerien wären wohl auch auf der alten Xbox problemlos möglich gewesen.

Dank unzähliger Missionen, Haupt- und Neben-Events sowie freien Fahrten am Berg oder auch mal in der Halfpipe verliert man trotzdem nicht so schnell die Lust - und die abgedrehte Inszenierung sollte man zumindest mal gesehen haben. Ähnlich wie bei Tony Hawk's American Wasteland gilt also auch hier: Die Technik der Xbox 360 wird nicht wirklich genutzt, wer ein gelungenes Snowboard-Spiel sucht, sollte aber trotzdem voll und ganz auf seine Kosten kommen.

 Need For Speed, Quake 4 und Co - Xbox-360-Spiele im TestNeed For Speed, Quake 4 und Co - Xbox-360-Spiele im Test 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei dell.com
  2. bei Alternate.de
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

good thinking 09. Jan 2006

*Spätestens in 1 Jahr hat MS eine verbesserte Xbox720 parat* good thinking! @MCDaniel-77

Mega-Genervter 20. Dez 2005

Hast Du den Artikel überhaupt gelesen oder was soll dieses Geschwafel mit den 350...

Blair 15. Dez 2005

joa, stimmt. aber er hat ja dass geschrieben: vermutlich hat er keine hoffnung, dass es...

~realistica~ 13. Dez 2005

Huch ! Staatssicherheit, oder was ?

fabfab 13. Dez 2005

Ich finde die ganzen Diskussionen pro/con eines neuen Spielsystems absurd. Es muss doch...


Folgen Sie uns
       


Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018)

Wir haben uns auf dem Genfer Autosalon 2018 den C_Two von Rimac angesehen.

Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018) Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
    Ancestors Legacy angespielt
    Mittelalter für Echtzeit-Strategen

    Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

    1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

    Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
    Digitalfotografie
    Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

    War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
    2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

      •  /