Abo
  • Services:

Yamaha bringt die zweite Generation der MusicCAST

Musikserver kann mehrere Räume beschallen

Das Mitte 2003 vorgestellte drahtlose Musikserver-System MusicCast von Yamaha erhält jetzt in Form des MCX-2000 einen Nachfolger. MusicCAST bietet in der zweiten Generation nun mit 160 GByte doppelt so viel Speicherplatz und kann bis zu 15 Clients per Cat5-Verkabelung bedienen und verfügt über ein UKW-Radio. Beim Händler kann auf Wunsch auch eine größere Platte eingebaut werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Yamaha MCX-2000
Yamaha MCX-2000
Außerdem gibt das neue Modell nun auch Musikdateien wieder, die nicht auf der internen Festplatte, sondern dem Windows-PC gespeichert sind. Möglich macht dies das DLNA-Protokoll zusammen mit einer Software für den Rechner, der die gewünschten Verzeichnisse auf dem Rechner selbst oder auf angeschlossenen Netzwerklaufwerken für den MusicCAST-Server freigibt.

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen bei Stuttgart
  2. BWI GmbH, Rheinbach

Für das Überspielen von AudioCDs auf den Server besitzt dieser ein CD-RW-Laufwerk, wobei das Kopieren automatisiert läuft und sich der MCX-2000 Informationen zu Titel, Interpret und Alben aus dem integrierten Abzug der Gracenote-CDDB-Datenbank holt. Diese lässt sich per Update, das man über das Netz ausführt, auch aktualisieren.

Yamaha MCX-2000
Yamaha MCX-2000
Die empfangenen Radioprogramme können auch auf die Clients verteilt werden, die mit Lautsprecherpaaren versehen oder an vorhandene Boxen angeschlossen werden können. Dabei können nicht nur UKW-Sender empfangen werden, sondern auch Internetradios als Streams. Welche Formate Yamaha unterstützt, wurde nicht mitgeteilt.

Die MCX-2000 kann bis zu 15 Endgeräte gleichzeitig mit MP3-Musik beschallen, fünf davon kabellos per WLAN (IEEE 802.11g). Dabei ist sogar eine Übertragung im PCM-Format möglich, teilte Yamaha mit. Alle Clients können unterschiedliche Musikprogramme oder gleichzeitig dieselbe Musik wiedergeben. Das Gerät bietet zwei Antennen, um die Funkverbindung zu verbessern.

Der Yamaha MusicCAST-Server MCX-2000 soll ab Januar 2006 für 1.799,- Euro erhältlich sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 103€)
  2. (u. a. WARHAMMER für 11,99€ und WARHAMMER II für 32,99€)
  3. 43,99€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. DOOM für 6,99€ und Civilization VI - Digital Deluxe Edition für 25,99€)

questionmark 09. Dez 2005

Hat jemand das mal mit den Highfidelio von Hermstedt verglichen? Mich interessieren beide...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 XL - Test

Das Pixel 3 XL ist eines von zwei neuen Smartphones von Google. Das Gerät soll dank Algorithmen besonders gute Fotos machen - in unserem Test kann Google dieses Versprechen aber nur bedingt halten.

Google Pixel 3 XL - Test Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

    •  /