Abo
  • Services:

Tastatur-Bruchstück für Spieler von Saitek

Pro Gamer Command Unit konzentriert sich auf das Wesentliche

Die Pro Gamer Command Unit von Saitek ist ein neues Eingabegerät vornehmlich für Spieler: Als Ersatz für die Tastatur gedacht stellt sie so etwas wie ein Minimal-Tastenfeld samt einigen Zusatz-Controllern dar und soll dank Programmierbarkeit auch komplexe Steuerbefehle mit einfachen Tastendrückern ermöglichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Pro Gamer Command Unit
Pro Gamer Command Unit
Den Wettbewerbsvorteil soll die Pro Gamer Command Unit nicht nur durch kombiniert frei programmierbare Tasten, sondern auch auf Grund ihrer Ergonomie mit sich bringen, verspricht der Hersteller. Die Ausfahrlänge der Daumenauflage ist justierbar, die nach vorne und nach hinten sowie nach oben und unten bewegt werden kann.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH, Sinzheim

Die Tasten können dabei auch Makros auslösen, die man mit der mitgelieferten Software zusammenstellen kann und die bis zu 144 programmierbare Befehle enthalten dürfen. Die Tasten sind zudem durchscheinend und können so auch in schlechten Lichtverhältnissen abgelesen werden, so der Hersteller.

Pro Gamer Command Unit
Pro Gamer Command Unit
Für den Gelegenheitsspieler sind auch schon vorab eingerichtete Tastenbelegungen für First-Person-Shooter- und Echtzeitstrategiespiele vorhanden. Das Tastenfeld bietet eine dreifarbige Hintergrundbeleuchtung und zeigt damit den Tastenbelegungsmodus an.

Das Gerät bietet insgesamt 21 Tasten inklusive Leertaste sowie Funktionstasten und eine Umschaltfunktion für die eingespeicherten Tastaturbelegungssets und einen 4fachen Hat-Switch, den man beispielsweise zum Menüblättern, Scrollen durch Karten oder das Inventar nutzen kann.

Die Pro Gamer Command Unit von Saitek soll ab sofort für 39,99 Euro erhältlich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  2. 31,99€
  3. 14,02€

KINGofALL 01. Mai 2006

Erhältlich in medi max und den gibts so um die 120 mal in deutschland

Spirgatis 28. Dez 2005

Ist nicht von Nostromo, sondern von Belkin... heisst nur "Nostromo Speedpad N52" bzw...

Spirgatis 28. Dez 2005

Ich nutze seit Jahren das Belkin Nostromo Speedpad N50 (neu N52) und bin höchst zufrieden...

Hotohori 09. Dez 2005

Eben, manche können halt nicht so weit denken und andere lassen sich gar auch noch...

Yorick 09. Dez 2005

Daß war doch nur als Bolzplatz für meine kleinen Stalkerchens gedacht ;) Aber die haben...


Folgen Sie uns
       


ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018)

Das Axon 9 Pro ist ZTEs erstes Smartphone nach der Beinahe-Pleite. In einem ersten Hands on hat uns das Gerät gut gefallen - besonders bei dem Preis von 650 Euro.

ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

    •  /