Abo
  • Services:

Aldi bietet Digitainer wieder an - nun auch mit DVB-S

Festplatten-Videorekorder mit DVD-Brenner, Hybrid-Tuner und DivX-Abspielfunktion

Genau ein Jahr nachdem Medions Festplatten-Videorekorder Digitainer bei Aldi-Nord in den Regalen stand und danach von Medion direkt vertrieben wurde, kommt das auch als DivX-, JPEG- und MP3-Abspieler dienende Gerät in veränderter Form wieder. Das Gehäuse sieht trotz gleicher Abmaße etwas anders aus und dem analogen Fernsehempfänger wurde ein DVB-S-Tuner zur Seite gestellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Digitainer kann Fernsehsendungen auf seine 200-GByte-Festplatte oder auf DVDs aufzeichnen. Dabei wird auch die zeitversetzte Wiedergabe (Time-Shifting) einer noch aufgezeichneten Sendung unterstützt. Abgespielt werden können Film-DVDs, Audio-CDs sowie MP3-, WMA-, WAV-, MPEG-1/-2-, DivX-, BMP-, JPEG- und PNG-Dateien. Bilder können in Form einer Diaschau wiedergegeben werden - auch von Speicherkarten, auf die sie zudem archiviert werden können. MP3-Dateien lassen sich etwa vom integrierten, RDS-fähigen Stereo-UKW-Radio aufnehmen, kopieren und in Wiedergabelisten verwalten.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Neuer Medion Digitainer
Neuer Medion Digitainer
Zu den Schnittstellen des Digitainer zählen unter anderem 5.1-Kanal-Analog-Audio- und digitale Audio-Ausgänge, USB 2.0, Firewire, ein Scart-Ausgang und die Antennenanschlüsse. Eine Ethernet-Schnittstelle gibt es weiterhin nicht. Beigelegt wird eine Funkfernbedienung inkl. Batterien. Die Gehäuse-Abmaße liegen bei 420 x 144 x 345 mm und das Gewicht beträgt wie beim Vorgänger etwa 9 kg.

Inklusive 36 Monaten Herstellergarantie und ganzjährig erreichbarer Hotline kostet das neue Digitainer-Modell 500,- Euro. Damit ist es günstiger als sein nur mit Analog-Tuner bestückter Vorgänger, den Medion in seinem Online-Shop für 550,- Euro listet und der ursprünglich 600,- Euro kostete. Bisher hat nur Aldi-Nord das Gerät angekündigt, es soll ab 14. Dezember 2005 in den Filialen angeboten werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 579€
  2. (u. a. Sony PS4-Controller + Fallout 76 für 55€)
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, Nacon PS4-Controller + Fallout 76 für 44,99€ bei Marktabholung...
  4. (u. a. ASUS ROG Strix RTX 2070 OC für 579€, Razer Ornata Chroma für 69€ und viele weitere...

robo 14. Dez 2008

Schwarze Klappe auf und schon klappts mit der FB.

Jerico 08. Mär 2007

Ich bin von einem Freund beraten worden, dass dieses Gerät eine Wunderbox sei. Er hat mir...

Rick 26. Jan 2006

Nach mehrmaligen Reparaturversuchen, neuer Fernbedienung und täglichem recovern, haben...

P.M. 21. Dez 2005

Ich bin nun auch Besitzer eines Digitainers (vielleicht nicht mehr lange?) Ich dachte mir...

saska007 18. Dez 2005

Timeshift ist immer aktiv / Epg vorhanden


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht

Golem.de hat den neuen Audi E-Tron auf einem Ausflug in die Wüste von Abu Dhabi getestet.

Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht Video aufrufen
Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

    •  /