Abo
  • Services:

Zehnjähriger war für einen Tag Microsoft-CEO

Wunschsendung und Microsoft erfüllten Kindertraum

Ein zehnjähriger Bill-Gates-Fan aus Kalifornien durfte für einen Tag seinen Wunsch ausleben, einen Tag den Chef von Microsoft zu spielen. Möglich machte dies eine "Three Wishes" genannte Wunschsendung des Fernsehsenders NBC Television.

Artikel veröffentlicht am ,

Zwar wird die Three-Wishes-Folge erst am Abend des 9. Dezembers 2005 ausgestrahlt, Kiyaan Vazirzadeh war aber schon am 21. November 2005 zu Besuch in Redmond bei Microsoft. Einen Tag später wurde die Xbox 360 in den USA auf den Markt gebracht, allerdings dürfte es keinen großen Zusammenhang zwischen den beiden Ereignissen geben.

Stellenmarkt
  1. ETAS, Stuttgart
  2. Landis + Gyr GmbH, Nürnberg

Vazirzadeh durfte an Vorstandssitzungen teilnehmen, Microsofts Xbox-Team und deren Testcenter besuchen sowie schließlich auch ein Gespräch mit Microsofts Gründer und Chef-Entwickler Bill Gates führen. Großartige Strategiewechsel scheint es an dem Tag nicht gegeben zu haben.

"Ich wollte der CEO sein, weil es der Top-Job ist, den man bei Microsoft bekommen kann", so die Begründung des technikbegeisterten Schülers. Letztlich bekam Vazirzadeh noch einen weiteren Wunsch erfüllt: Seine Grundschule erhielt eine komplette Rechnerausstattung.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,90€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt (Vergleichspreis 69...
  2. für 185€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. MSI Z370 Tomahawk für 119€ statt 143,89€ im Vergleich und Kingston A1000 240 GB M.2...
  4. (u. a. Total War: WARHAMMER für 11,99€, Total War: ROME II - Emperor Edition für 14,99€ und...

gibts ja ned 20. Apr 2006

BMW sponsort ja auch nen Mercedes CL 600 für die BMW Open.....

Rinderhack 04. Jan 2006

ich würde mir auch wünschen Chef von Mircosoft zu sein. Für einen Tag... Erst würde ich...

BlaM 4cheaters.de 12. Dez 2005

Schön getrollt ;) Gruß, ein zufriedener Microsoft-Kunde.

A 09. Dez 2005

Sagt ja auch keiner, dass dies rechtlich oder sozial verwerflich wäre. Die zuletzt...

Michael - alt 09. Dez 2005

Wir brauchen Leute, die unsere Wirtschaft unterstützen und sicher keine Dummköpfe, die...


Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

    •  /