Abo
  • Services:

Rhapsody für Linux- und Mac-Nutzer

Downloads sind nicht möglich

Real Networks öffnet den Musik-Abo-Dienst Rhapsody auch für Linux- und MacOS-X-Nutzer. Diese müssen allerdings mit Einschränkungen leben: So können Songs nicht heruntergeladen und dementsprechend auch nicht auf CD gebrannt werden.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Um Rhapsody unter Linux oder MacOS X nutzen zu können, muss man sich ein Plug-in für den Webbrowser Firefox herunterladen. Für Linux wird dabei versprochen, dass dieses unter den meisten Distributionen laufen soll. Tests wurden beispielsweise unter Linspire, Fedora und Suse durchgeführt.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Allerdings steht Rhapsody Linux- und MacOS-X-Nutzern keinesfalls im gleichen Umfang wie Windows-Nutzern zur Verfügung. So ist es derzeit nicht möglich, Songs zu kaufen und herunterzuladen und dies soll vorerst auch so bleiben. Stattdessen kann man Musik nur über das Browser-Plug-in streamen.

Für unlimitiertes Streaming verlangt Rhapsody 9,95 US-Dollar pro Monat. Der Dienst steht allerdings derzeit nur US-Bürgern zur Verfügung.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Crucial 240-GB-SSD 29,90€)
  2. (u. a. Seagate 6-TB-HDD extern 110,99€, Transcend 480 GB Jetdrive 820 PCIe 198,99€)
  3. (u. a. Ultimate Ears BOOM 2 84€)
  4. (u. a. Roomba e5 399€)

Kurdwubel 08. Dez 2005

Es gibt doch genug Internetradiostationen die herrliche Musik bringen... mit bis zu 192...


Folgen Sie uns
       


Nepos Tablet - Hands on

Nepos ist ein Tablet, das speziell für ältere Nutzer gedacht ist. Das Gehäuse ist stabil und praktisch, die Benutzerführung einheitlich. Jede App funktioniert nach dem gleichen Prinzip, mit der gleichen Benutzeroberfläche.

Nepos Tablet - Hands on Video aufrufen
Command & Conquer (1995): Trash und Trendsetter
Command & Conquer (1995)
Trash und Trendsetter

Golem retro_ Grünes Gold, Kane und - jedenfalls in Deutschland - Cyborgs statt Soldaten stehen im Mittelpunkt aller Nostalgie für Command & Conquer.
Von Oliver Nickel

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


    Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
    Requiem zur Cebit
    Es war einmal die beste Messe

    Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
    Von Nico Ernst

    1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

      •  /