• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: Capcom Classic Collection - 22 Klassiker

Gelungene Spielesammlung für Xbox und PlayStation 2

Retro-Spielesammlungen liegen im Trend - das sieht man unter anderem an den in den letzten Monaten erschienenen Klassiker-Kollektionen von Unternehmen wie Sega, Atari und Activision. Auch Capcom reiht sich mit der Capcom Classic Collection nun in diese Riege ein, macht glücklicherweise aber nicht den Fehler, nur auf Masse zu setzen: Der Großteil der hier versammelten 22 Spiele ist trotz seines Alters immer noch für einigen Spielspaß gut.

Artikel veröffentlicht am ,

Capcom Classic Collection (PS2, Xbox)
Capcom Classic Collection (PS2, Xbox)
Die 22 Spiele stammen allesamt aus den Jahren 1984 bis 1994 und sorgten damals einerseits in der Spielhalle, andererseits aber natürlich auch auf frühen Spielekonsolen für viel Spielspaß. Street Fighter II etwa genießt nicht umsonst den Ruf, eines der besten Beat'em Ups aller Zeiten zu sein - wovon man sich hier anhand vom Hauptspiel sowie Street Fighter II: Hyper Fighting und der Street Fighter II: World Championship Edition nochmals überzeugen kann.

Stellenmarkt
  1. CCS 365 GmbH, München
  2. über duerenhoff GmbH, Münster

Street Fighter
Street Fighter
Shooter-Fans treten wieder einmal 1942 und 1943 an; wer hingegen lieber in Action-Adventure-Manier Dämonen metzelt, wird mit Ghosts'n Goblins, Ghouls'n Ghosts sowie Super Ghouls'n Ghosts bestens bedient. Andere berühmte Namen wie Commando dürften ehemals die Augen von Spielveteranen glänzen lassen und auch der Rest der Sammlung kann sich sehen lassen - dazu gehören nämlich noch SonSon, EXED Exes, Higemaru, Vulgus, Mercs, Gun.Smoke, Section Z, Bionic Commando, Forgotten Worlds, Legendary Wings, Trojan und Final Fight.

Ghouls'n Ghosts
Ghouls'n Ghosts
Die Capcom Classic Collection ist für die Xbox und die PlayStation 2 bereits im Handel erhältlich und kostet knapp 30,- Euro. Freigegeben ist die Spielesammlung von der USK ab 12 Jahren.

Fazit:
Trotz angestaubter Grafik und altbekannter Gameplays überzeugt der Großteil der Capcom Classic Collection noch heute - man muss wirklich kein Nostalgiker sein, um an einer Street-Fighter-2-Prügelei oder einem Bosskampf im Jahr 1943 seinen Spaß zu haben. Angesichts der Fülle von 22 Titeln und der guten technischen Umsetzung ist auch der Preis von 30,- Euro durchaus vertretbar. Dieser Trip in die Vergangenheit kann einen durchaus einige Wochen beschäftigen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 5,99€
  2. 29,99€
  3. 48,99€
  4. 52,99€

derwodaso 10. Dez 2005

Das wurde in zwei Versionen neu aufgelegt. Zum einen gibt es die veränderte Version...

~The Judge~ 09. Dez 2005

Ihn freuts : http://www.b0g.org/wsnm/uploads/eighties78.JPG :D

Mac Le 09. Dez 2005

Da kann ich nur zustimmen! Das waren noch Zeiten.... ... Eine Audio-Kassette (Anmerkung...

The Judge 09. Dez 2005

Interessanterweise habe ich - von damals, Anfang der 90er - das Beste aus Amiga...

xXXXx 08. Dez 2005

aber moralisch finde ich das wenig verwerflich.


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on

Der Surface Laptop 3 ist eine kleine, aber feine Verbesserung zum Vorgänger. Er bekommt ein größeres Trackpad, eine bessere Tastatur und ein größeres 15-Zoll-Display. Es bleiben die wenigen Anschlüsse.

Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on Video aufrufen
Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

    •  /