Abo
  • Services:
Anzeige

Intel: Indiumantimonid soll Stromverbrauch reduzieren

50 Prozent mehr Leistung bei einem Zehntel des Stromverbrauchs

Intel will einen schnellen Transistor mit niedrigem Stromverbrauch entwickeln, der Mitte des nächsten Jahrzehnts die Basis von Mikroprozessoren und anderen logischen Bauteilen werden könnte. Ein erster Prototyp wurde bereits gezeigt.

Wissenschaftler von Intel und QinetiQ haben zusammen einen so genannten Enhancement-Mode-Transistor gezeigt, der Indiumantimonid (InSb) verwendet, um elektrische Ströme im Innern eines Mikroprozessors zu schalten. Dieser Prototyp ist den Entwicklern zufolge viel schneller und verbraucht viel weniger Energie als bisher vorgestellte Transistoren. Das neue Material wird nach Einschätzung von Intel Silizium künftig ergänzen.

Anzeige

Mit einem deutlich verringerten Energieverbrauch und einer geringeren Wärmeentwicklung soll es möglich werden, nicht nur die Akkulaufzeit bei mobilen Geräten stark zu erhöhen, sondern zugleich auch kleinere und leistungsstärkere Geräte zu bauen.

"Durch das neue Material bekommen wir 50 Prozent mehr Leistung und gleichzeitig können wir den Energieverbrauch auf ungefähr ein Zehntel senken", so Ken David, Director Components Research in Intels Technology and Manufacturing Group. Aus Sicht von Intel wird die neue Technik dafür sorgen, dass das Moore'sche Gesetz auch über das Jahr 2015 hinaus seine Gültigkeit behalten kann.

InSb ist ein "III-V-Halbleiter" und besteht aus Elementen der Gruppen III und V des Periodensystems. Diese Halbleiter werden heute in vielen eigenständigen und sehr kleinen integrierten Geräten wie Hochfrequenz-Verstärkern, Geräten, die mit Mikrowellen arbeiten und Halbleiter-Lasern verwendet. Zwar hatte Intel bereits zuvor zusammen mit QinetiQ Transistoren mit InSb vorgestellt, die aktuellen Prototypen sind aber mit einer Gate-Länge von 85 Nanometern um mehr als die Hälfte kleiner.

Laut Intel handelt es sich dabei um die bislang kleinsten Enhancement-Mode-Transistoren, den am weitest verbreiteten Transistortyp bei Mikroprozessoren und anderen logischen Bauteilen. Sie arbeiten mit einer reduzierten elektrischen Spannung von ungefähr 0,5 V.


eye home zur Startseite
db 11. Dez 2005

Die weltweiten Lagerstätten von Indium werden auf insgesamt nur noch 2400 Tonnen...

megaimmi2005 08. Dez 2005

wobei mich der nebensatz verwundert hat, dass man die Spannung auf 0,5 V absenken...

wizkid 08. Dez 2005

matrial? ist das sowas aehnliches wie material?

John2k 07. Dez 2005

Möglich, bestell doch schon mal einen zur sicherheit :-) ... ... wird sicherlich einen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH, Schwieberdingen
  2. Haldex Brake Products GmbH, Heidelberg
  3. ADA Cosmetics Holding GmbH, Kehl
  4. Deutsche Post DHL Group, Staufenberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 237,90€ + 5,99€ Versand bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


  1. Signal Foundation

    Whatsapp-Gründer investiert 50 Millionen US-Dollar in Signal

  2. Astronomie

    Amateur beobachtet erstmals die Geburt einer Supernova

  3. Internet der Dinge

    Bosch will die totale Vernetzung

  4. Bad News

    Browsergame soll Mechanismen von Fake News erklären

  5. Facebook

    Denn sie wissen nicht, worin sie einwilligen

  6. Opensignal

    Deutschland soll auch beim LTE-Ausbau abgehängt sein

  7. IBM Spectrum NAS

    NAS-Software ist klein gehalten und leicht installierbar

  8. Ryzen V1000 und Epyc 3000

    AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt

  9. Dragon Ball FighterZ im Test

    Kame-hame-ha!

  10. Für 4G und 5G

    Ericsson und Swisscom demonstrieren Network Slicing



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  2. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien
  3. EU-Urheberrechtsreform Abmahnungen treffen "nur die Dummen"

  1. Re: Wissenschaft lol

    Desertdelphin | 04:00

  2. Re: Warum sind Ports aufs PCB gelötet?

    Sarkastius | 03:59

  3. Re: Jetzt sind Autos endlich leise

    bentol | 03:39

  4. Re: Danke für die Offenlegung

    Neuro-Chef | 03:38

  5. Re: Airbus für mich ein NoGo

    Neuro-Chef | 03:37


  1. 21:26

  2. 19:00

  3. 17:48

  4. 16:29

  5. 16:01

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel