Abo
  • Services:
Anzeige

Datendiebstahl mit EagleEyeOS Professional verhindern

Freeware-Version EagleEyeOS One mit geringerem Funktionsumfang

Das ungarische Software-Haus SaveAs hat mit EagleEyeOS Professional eine Windows-Software vorgestellt, mit der besonders Unternehmen einen unerwünschten Datendiebstahl unterbinden können. Dazu überwacht die Software sämtliche Dateizugriffe und mit entsprechenden Rechten legt man fest, welcher Mitarbeiter welche Dateien bearbeiten darf.

Als wesentliche Komponente von EagleEyeOS Professional protokolliert die Funktion "File Lifecycle Tracking" alle Dateizugriffe, so dass sich jederzeit feststellen lassen soll, welcher Mitarbeiter wann auf welche Datei zugegriffen hat. Außerdem lässt sich für jede einzelne Datei festlegen, wer damit arbeiten darf. Alle Überwachungsfunktionen arbeiten dazu in Echtzeit und es gibt nur geringe Verzögerungen, verspricht der Hersteller.

Anzeige

SaveAs sieht eine große Gefährdung darin, dass firmeninterne Daten von Mitarbeitern gestohlen werden. Daher bietet EagleEyeOS Professional auch die Möglichkeit zu beschränken, in welchem Umfang externe Datenträger oder Schnittstellen wie Infrarot, Firewire oder Bluetooth für eine Datenübermittlung genutzt werden dürfen. Damit soll das unberechtigte Kopieren von Dateien verhindert werden. Für mit EagleEyeOS Professional geschützte Dateien lässt sich die Zwischenablage komplett deaktivieren, was auch für die Druckfunktion gilt. Außerdem lässt sich etwa festlegen, dass bestimmte Dokumente nicht mit einem E-Mail-Client bearbeitet werden dürfen, um einen Datenversand zu unterbinden.

Nach Herstellerangaben agiert die Windows-Software auf Kernel-Ebene, so dass festgelegte Regeln auch bei einem Verbindungsabbruch mit dem Netzwerk nicht verloren gehen sollen. Damit verspricht sich der Hersteller außerdem einen wirksamen Schutz davor, dass die Regeln umgangen werden.

SaveAs bietet EagleEyeOS Professional für Windows 2000, XP sowie Windows Server 2003 in fünf Ausbaustufen an, die ab Preisen von 35,99 Euro angeboten werden.

Auf die Überwachung von externen Datenträgern beschränkte Versionen von EagleEyeOS stehen als One-Varianten für Privatanwender bereit. Die kostenlose Version EagleEyeOS One Free etwa bietet jedoch keinen Schutz vor der Deinstallation der Software und kann nur den Zugriff auf externe Datenträger überwachen, was bei Bedarf per E-Mail gemeldet wird.

Für 9,99 Euro wird EagleEyeOS One Plus angeboten, das Funktionen liefert, um eine Manipulation der Software zu verhindern. Nach der Aktivierung von EagleEyeOS One Plus kann die Software nicht ohne weiteres auf ein neues System gespielt werden, so dass dann eine neue Lizenz erforderlich ist.


eye home zur Startseite
Tibor 12. Dez 2005

Mit Dateiüberwachung in windows ist das Problem genau dass was du gesagt hast: wenn 2...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Kreativagentur 1punkt7 GmbH & Co. KG, Berlin, Neubrandenburg
  2. Kaufmännische Krankenkasse ? KKH, Hannover
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  2. (-37%) 37,99€
  3. (-10%) 53,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Autonomes Fahren

    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

  2. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  3. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  4. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  5. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  6. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  7. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  8. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  9. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  10. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: iPhone X = Experimental

    stoneburner | 08:13

  2. Deutschlands größter Speicher steht in Goldisthal

    barforbarfoo | 07:41

  3. Re: 24/32

    esqe | 07:05

  4. Re: Entwickler kündigen

    GodsBoss | 06:56

  5. Re: Nicht jammern, sondern machen

    esqe | 06:54


  1. 17:56

  2. 15:50

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:43

  6. 12:50

  7. 12:35

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel