Abo
  • Services:

Datendiebstahl mit EagleEyeOS Professional verhindern

Freeware-Version EagleEyeOS One mit geringerem Funktionsumfang

Das ungarische Software-Haus SaveAs hat mit EagleEyeOS Professional eine Windows-Software vorgestellt, mit der besonders Unternehmen einen unerwünschten Datendiebstahl unterbinden können. Dazu überwacht die Software sämtliche Dateizugriffe und mit entsprechenden Rechten legt man fest, welcher Mitarbeiter welche Dateien bearbeiten darf.

Artikel veröffentlicht am ,

Als wesentliche Komponente von EagleEyeOS Professional protokolliert die Funktion "File Lifecycle Tracking" alle Dateizugriffe, so dass sich jederzeit feststellen lassen soll, welcher Mitarbeiter wann auf welche Datei zugegriffen hat. Außerdem lässt sich für jede einzelne Datei festlegen, wer damit arbeiten darf. Alle Überwachungsfunktionen arbeiten dazu in Echtzeit und es gibt nur geringe Verzögerungen, verspricht der Hersteller.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

SaveAs sieht eine große Gefährdung darin, dass firmeninterne Daten von Mitarbeitern gestohlen werden. Daher bietet EagleEyeOS Professional auch die Möglichkeit zu beschränken, in welchem Umfang externe Datenträger oder Schnittstellen wie Infrarot, Firewire oder Bluetooth für eine Datenübermittlung genutzt werden dürfen. Damit soll das unberechtigte Kopieren von Dateien verhindert werden. Für mit EagleEyeOS Professional geschützte Dateien lässt sich die Zwischenablage komplett deaktivieren, was auch für die Druckfunktion gilt. Außerdem lässt sich etwa festlegen, dass bestimmte Dokumente nicht mit einem E-Mail-Client bearbeitet werden dürfen, um einen Datenversand zu unterbinden.

Nach Herstellerangaben agiert die Windows-Software auf Kernel-Ebene, so dass festgelegte Regeln auch bei einem Verbindungsabbruch mit dem Netzwerk nicht verloren gehen sollen. Damit verspricht sich der Hersteller außerdem einen wirksamen Schutz davor, dass die Regeln umgangen werden.

SaveAs bietet EagleEyeOS Professional für Windows 2000, XP sowie Windows Server 2003 in fünf Ausbaustufen an, die ab Preisen von 35,99 Euro angeboten werden.

Auf die Überwachung von externen Datenträgern beschränkte Versionen von EagleEyeOS stehen als One-Varianten für Privatanwender bereit. Die kostenlose Version EagleEyeOS One Free etwa bietet jedoch keinen Schutz vor der Deinstallation der Software und kann nur den Zugriff auf externe Datenträger überwachen, was bei Bedarf per E-Mail gemeldet wird.

Für 9,99 Euro wird EagleEyeOS One Plus angeboten, das Funktionen liefert, um eine Manipulation der Software zu verhindern. Nach der Aktivierung von EagleEyeOS One Plus kann die Software nicht ohne weiteres auf ein neues System gespielt werden, so dass dann eine neue Lizenz erforderlich ist.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)
  2. 1.299,00€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Tibor 12. Dez 2005

Mit Dateiüberwachung in windows ist das Problem genau dass was du gesagt hast: wenn 2...


Folgen Sie uns
       


Dark Rock Pro TR4 - Test

Der Dark Rock Pro TR4 von Be quiet ist einer der wenigen Luftkühler für AMDs Threadripper-Prozessoren. Im Test schneidet er sehr gut ab, da die Leistung hoch und die Lautheit niedrig ausfällt. Bei der Montage und der RAM-Kompatibilität gibt es leichte Abzüge, dafür ist der schwarze Look einzigartig.

Dark Rock Pro TR4 - Test Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    •  /