Abo
  • IT-Karriere:

Phishing-Angriff verwirrt eBay

Betrugsabteilung von eBay fällt auf Phishing-Trick herein

In den USA wurde ein Phishing-Angriff auf eBay-Kunden entdeckt, der offenbar so glaubwürdig war, dass er selbst die Betrugsabteilung von eBay täuschte. Ein Sicherheitsberater informierte eBay über diesen Phishing-Angriff und war sehr überrascht, als eBay die betreffende Mitteilung als offiziell klassifizierte, wie das US-Magazin PCWorld.com berichtet.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Sicherheitsberater Richi Jennings erhielt Ende November 2005 eine Phishing-E-Mail, in der ihm Empfehlungen zu Weihnachtsverkäufen auf ebay.co.uk offeriert wurden, heißt es in einem Bericht von PCWorld.com. Die in der E-Mail enthaltene URL hat ihn auf die Website ebaychristmas.net geleitet, die nicht zu den von eBay betriebenen Webseiten gehören. Mit solchen Tricks wollen Betrüger die eBay-Zugangsdaten abfangen, um dann entsprechende eBay-Konten für eigene Zwecke missbrauchen zu können.

Stellenmarkt
  1. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  2. H&D Business Services GmbH, Ingolstadt, München, deutschlandweit

Nachdem Jennings den betreffende Phishing-Versuch an eBays Betrugsabteilung gemeldet hatte, staunte er nicht schlecht über die vier Tage später eintrudelnde Antwort von eBay. Denn nach Einschätzung von eBay handele es sich bei der E-Mail um eine offizielle eBay-Mitteilung. Jennings antwortete darauf unverzüglich und widersprach der Einschätzung von eBay, ohne dass auch eine knappe Woche später eine Antwort von eBay kam. Jennings hatte auf Grund der ersten Antwort den Eindruck, dass seine Bedenken von eBay nicht ernst genommen worden seien.

Erst auf Nachfrage von PCWorld.com äußerte sich eine eBay-Sprecherin zu dem Vorfall und bestätigte die Beobachtung von Jennings, wonach es sich bei der beanstandeten Nachricht um einen Betrugsversuch handele. Wie es zu der falschen Analyse seitens eBay gekommen ist, konnte die Sprecherin allerdings nicht erklären. Nach Aussage der eBay-Sprecherin habe eBay bereits Anfang November 2005 versucht, die von Jennings einige Wochen später beanstandete Webseite vom Netz nehmen zu lassen - bislang allerdings ohne Erfolg.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,99€
  2. (-64%) 35,99€
  3. (-75%) 9,99€
  4. 3,40€

Pinky Ding 10. Jan 2006

Ich kann mit alles nur zustimmen und gegen beleidigende oder nicht liefernde Verkäufer...

tiiim 09. Dez 2005

Hier zum Artikel ist schon wieder Trackback-Spam. Könnt ihr evtl. einen "Melden"-Link...

Richi Jennings 08. Dez 2005

This is the Richi Jennings from the article. There's more to the story; it continues at...

Seebauer... 08. Dez 2005

Oh ja! Der Peter Huth nennt sich ja auch "Internet-Sicherheitsexperte" *lol* http://www...

andy 08. Dez 2005

tja.wenn man soviel kohle macht sind einem die kunden auch egal.solange es nicht an das...


Folgen Sie uns
       


Acer Predator Thronos ausprobiert (Ifa 2019)

Acer stellt auf der Ifa den doch auffälligen Gaming-Stuhl Predator Thronos aus. Golem.de setzt sich hinein - und möchte am liebsten nicht mehr aussteigen.

Acer Predator Thronos ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

    •  /