Abo
  • Services:

Nur jeder Zweite kennt HDTV

50 Prozent wollen erst auf HDTV umsteigen, wenn es nicht mehr anders geht

Obwohl sich rund 40 Prozent der Umfrageteilnehmer ein schärferes und detailreicheres Fernsehbild wünschen, ist HDTV bisher in Deutschland weitestgehend unbekannt. Die Hälfte der Deutschen hat noch nie etwas von HDTV gehört, so das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage von fischerAppelt Kommunikation und dem Meinungsforscher forsa.

Artikel veröffentlicht am ,

Gerade einmal jeder zehnte Befragte sieht den Start des neuen Fernsehstandards bei Premiere, Sat.1 und ProSieben als Anlass, auf HDTV umzustellen. Jeder Zweite kann mit dem Begriff HDTV gar nichts anfangen, 41 Prozent haben zumindest schon einmal etwas davon gehört. Aber nur 3 Prozent geben an, bereits für den Empfang von HDTV ausgestattet zu sein, 5 Prozent planen dies. 50 Prozent der Umfrageteilnehmer wollen erst auf HDTV umstellen, wenn es keine technische Alternative mehr gibt und der Bildschirm schwarz bleibt.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. Württembergische Versicherung AG, Stuttgart

"Die bisherige Werbe- und Kommunikationsstrategie der Hersteller und TV-Sender macht keinen Appetit auf die neue Technik", kommentiert Christian Pott, Teamleiter Technologie bei fischerAppelt, die Umfrageergebnisse. "Die Menschen lassen sich nicht mit Pixelzahlen, Bildschirmdiagonalen und Claims wie 'HD ready' von HDTV überzeugen. Damit der neue Fernsehstandard zum Erfolg wird, muss er frühzeitig einem breiten Publikum schmackhaft gemacht werden", meint Pott.

Allerdings sollte man nicht vergessen, dass entsprechende Endgeräte derzeit eher Mangelware sind. Dies gilt weniger für Displays und Projektoren, sondern vielmehr für entsprechende HDTV-Receiver.

Im Rahmen der Umfrage "fischerAppelt TechnologyTrends" wurden am 31. Oktober 2005 und 1. November 2005 insgesamt 1.002 Deutsche ab 14 Jahren telefonisch befragt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...
  2. mit Gutschein: SUPERDEALS (u. a. HP Windows Mixed Reality Headset VR1000-100nn für 295,20€ statt...
  3. mit den Gutscheinen: DELL10 (für XPS13/XPS15) und DELL100 (für G3/G5)

Nireus 21. Dez 2005

Genau meine Meinung, solange sich das Programm nicht ändern, boykottiere ich die...

inwa 14. Dez 2005

Die HD ready TVs werden dadurch auch nicht besser! Video erklärt in seiner aktuellen...

Nein danke! 12. Dez 2005

Wie wärs wenn die Sender erst mal an der Qualität ihrer Produktionen was machen? Ich will...

~realistica~ 10. Dez 2005

Wenn du nicht zu den Leuten gehörst die in eine NextGen- Konsole investieren und es dir...

~realistica~ 09. Dez 2005

Naja, sind ja auch sehr persönliche Ansichten. Das es andere anders empfinden ist...


Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /