Thomson plant Übernahme von Videoschnitt-Experten Canopus

Ein Drittel der Aktien wurde bereits erworben

Der französische Konzern Thomson plant die Übernahme des japanischen Videoschnitt-Spezialisten Canopus. Zunächst hat Thomson ein Drittel der Aktien von Canopus erworben und plant ein Übernahmeangebot an die Aktionäre für die restlichen Anteile.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Gründerfamilie hält rund 40 Prozent der Aktien. Das Angebot an die restlichen Aktionäre soll 20 Prozent über dem aktuellen 30-Tage-Durchschnitt liegen.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler Backend m/w/d
    Elektrophoenix GmbH, Blomberg
  2. Instandhaltungskoordinator (m/w/d) -Schwerpunkt SAP-PM
    August Storck KG, Halle (Westfalen)
Detailsuche

Die komplette Transaktion würde ungefähr 91,3 Millionen Euro ausmachen, teilte Thompson mit. Canopus konnte im letzten Geschäftsjahr, das man Ende August abschloss, einen Umsatz von ungefähr 50 Millionen Euro realisieren. 40,5 Millionen Euro konnten dabei mit dem professionellen Werkzeug ProAV und anderen Videoschnitt- und Capturing-Systemen erzielt werden.

Thomson will auch eine Übernahme von Thales Broadcast & Multimedia über die Bühne bringen und damit seine Akquisitionspläne vervollständigen. In einem Zweijahresplan, der seit 2004 läuft, will Thompson sein Engagement im Videoproduktionsbereich deutlich ausbauen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Centaur CHA im Test
Der letzte x86-Prozessor seiner Art

Weil Centaur von Intel übernommen wurde, ist der CHA-Chip nie erschienen. Ein achtkerniger Prototyp gewährt dennoch spannende Einblicke.
Ein Test von Marc Sauter

Centaur CHA im Test: Der letzte x86-Prozessor seiner Art
Artikel
  1. US-Whistleblower: Putin verleiht Snowden die russische Staatsbürgerschaft
    US-Whistleblower  
    Putin verleiht Snowden die russische Staatsbürgerschaft

    US-Whistleblower Edward Snowden ist nun auch russischer Staatsbürger. Für den Krieg gegen die Ukraine kann er aber vorerst nicht eingezogen werden.

  2. Telekom-Netz: Congstar verbessert Prepaid-Tarife für Smartphones
    Telekom-Netz
    Congstar verbessert Prepaid-Tarife für Smartphones

    Bei Congstar gibt es einen neuen Prepaid-Tarif für Smartphone-Nutzer, die alle vier Wochen viel mobiles Datenvolumen benötigen.

  3. Creative Commons, Pixabay, Unsplash: Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos
    Creative Commons, Pixabay, Unsplash
    Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos

    Pixabay, Unsplash, CC ermöglichen eine gebührenfreie Nutzung kreativer Werke. Vorsicht ist dennoch geboten: vor Abmahnmaschen, falschen Quellenangaben, unklarer Rechtslage.
    Eine Analyse von Florian Zandt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek: PC-Tower, Cooling & Co. • Günstig wie nie: Asus RX 6700 XT 539€, FIFA 23 PS5 59,99€, Acer 31,5" 4K 144 Hz 899€, MSI RTX 3090 1.159€ • AMD Ryzen 7 5800X 287,99€ • Xbox Wireless Controller 49,99€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 522€) [Werbung]
    •  /