Abo
  • Services:

Mobilfunker locken mit 0 Cent pro Minute

Aldis Mobilfunkangebot sorgt für Reaktionen

Der jüngst angekündigte Einstieg des ersten Lebensmittel-Discounters in den Mobilfunkmarkt hat die Branche aufgeschreckt: Zumindest temporär gibt es jetzt Angebote von Simply, simyo und easyMobile.de. Der T-Mobile-Reseller Simply und easyMobile.de bieten für ein paar Monate gar kostenlose Gespräche und SMS zwischen ihren Kunden an - bis zum 28. Februar 2006.

Artikel veröffentlicht am ,

Alle anderen innerdeutschen Gespräche kosten bei Simply 14 Cent pro Minute, aber auch nur bis Ende Februar 2006. Der Einstiegspreis liegt bei 15,50 Euro, wobei 10,- Euro davon für das Gesprächsguthaben gutgeschrieben werden.

Stellenmarkt
  1. TÜV SÜD Gruppe, München
  2. Polytec GmbH, Waldbronn

Simyo nimmt zwar weiterhin 16 Cent pro Minute und 11 Cent pro SMS, aber bis Ende 2005 gibt es ein Angebot für Freundschaftswerbung: Wer als Simyo-Kunde einen neuen Kunden wirbt, erhält nicht wie bisher 5 Euro, sondern 10 Euro Bonus-Guthaben für seine Gespräche. Auch der Neugeworbene bekommt 10 Euro.

Außerdem hat Simyo nun eine Guthaben-Aufladung per SMS im Repertoire, die man online aktivieren kann. Nach der selbsthändigen Vergabe einer vierstelligen PIN und der Höhe des gewünschten Aufladebetrages für die SMS-Aufladung ist die SMS-Guthaben-Aufladung aktiviert. Mit einer SMS und der entsprechenden PIN an die Kurzwahlnummer 74696 kann man dann sein Guthaben um den zuvor festgelegten Betrag erhöhen. Dies ist nur möglich, wenn man per Kreditkarte bezahlt.

Ab dem 7. Dezember werden auch bei easyMobile.de die Preise durcheinander gewürfelt: Der Minutenpreis sinkt für Gespräche innerhalb Deutschlands auf 14 Cent pro Minute, die SMS wird mit 12 Cent pro Stück berechnet. Untereinander telefonieren Easymobile.de-Kunden dann kostenlos. Auch SMS sind kostenfrei. Ende Februar ist damit allerdings auch hier Schluss. Für einen neu geworbenen Kunden kriegen beide jeweils 5,- Euro Bonusguthaben. Bis 31. Dezember bietet easyMobile.de zusätzlich das Starterpaket für nur 10,- Euro statt 16,- Euro an.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 249,00€
  2. 264,00€
  3. ab 479€

Jo Katterturm 10. Nov 2007

gibt es schon lange nicht mehr. Die Mailbox läßt sich schon seit Ewigkeiten deaktivieren.

schna 09. Dez 2005

lest euch doch einfach mal "Mankiw - Grundzüge der Volkswirtschaftslehre" durch dann is...

klarmobilianer2000 07. Dez 2005

Hi, ich habe mir gerade bei klarmobil.de zwei Karten bestellt eine für mich und eine für...

unkompliziert 07. Dez 2005

sorry, aber discounter-kunden wollen keine ponys, tauschzeugs, rückzahlungen oder...

leow 07. Dez 2005

Etwas Transparenz gibt es bei http://www.telefontarif.de/i/prepaid-discounter.html Dabei...


Folgen Sie uns
       


Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams wächst nicht nur unsere Party, sondern es gibt auch beim Endkampf jede Menge Drama, Wut und Liebe im Chat.

Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 2) Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /