Abo
  • Services:

Nvidia: Neue Grafiktreiber für 32- und 64-Bit-Linux

Unterstützung für GeForce 6100, GeForce 6150 und GeForce 7800 GTX 512

Sowohl für 32- als auch 64-Bit-Linux (für AMD64/EM64T) hat Nvidia neue Treiber mit der Versionsnummer 1.0-8174 veröffentlicht. Behoben wurden laut Nvidia Treiberinstallationsprobleme bei aktiviertem SELinux und auch die Stabilität des 64-Bit-Linux-Kernels 2.6 soll verbessert worden sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Weiterhin wurde ein Taktungsproblem in Verbindung mit GeForce-7800-GTX-Grafikkarten behoben, welches die 3D-Leistung beeinträchtigte. Einige Erweiterungen gab es für SLI-Gespanne, zudem werden nun erstmals GeForce 6100, GeForce 6150 und die neuen GeForce-7800-GTX-512-Grafikkarten unterstützt.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Mannheim
  2. Bühler Alzenau GmbH, Leipzig

Mit den neuen Treibern lassen sich nun Stereo-Flachbildschirme wie SeeReal und Sharp3D ansteuern. Außerdem ist die UseEdidFreqs-Einstellung nun standardmäßig auf "on" gesetzt und der Nvidia-X-Treiber verwendet so, wann immer möglich, die gültigen HorizSync- und VertRefresh-EDID-Frequenzbereiche. Per X-Konfigurationsoption "Rotate" ist nun zudem eine statische Bildschirmrotation möglich.

Sowohl die Version 1.0-8174 des 32-Bit-Treibers als auch die des 64-Bit-Treibers für x86-Linux-Distributionen findet sich seit dem 6. Dezember 2005 zum Download auf Nvidia.de.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release 14.11.)
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (-78%) 2,22€
  4. 2,99€

laxroth 29. Jul 2006

Genau...ich bin dumm. Kommt nur dünnes aus dir raus?

jwiz 07. Dez 2005

Hmm, bei mir dauert die Installation des fglrx-Treibers auch nicht länger und das...

audi666 06. Dez 2005

Wie genau soll sich das auswirken?

Grothesk 06. Dez 2005

Wer braucht denn sowas... Na ich! Hab die Treiber gestern installiert, Laufen gut! An der...

testuser 06. Dez 2005

Ich kann über die nVidia Kernelmodule nicht meckern.. Egal, ob Open- oder Closedsource...


Folgen Sie uns
       


HTC U12 Life - Hands on (Ifa 2018)

HTC hat mit dem U12 Life ein neues Mittelklasse-Smartphone vorgestellt, das besonders durch die gravierte Glasrückseite auffällt. Golem.de konnte sich das Gerät vor dem Marktstart anschauen.

HTC U12 Life - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Retrogaming: Maximal unnötige Minis
Retrogaming
Maximal unnötige Minis

Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
  3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


      •  /