• IT-Karriere:
  • Services:

Nvidia: Neue Grafiktreiber für 32- und 64-Bit-Linux

Unterstützung für GeForce 6100, GeForce 6150 und GeForce 7800 GTX 512

Sowohl für 32- als auch 64-Bit-Linux (für AMD64/EM64T) hat Nvidia neue Treiber mit der Versionsnummer 1.0-8174 veröffentlicht. Behoben wurden laut Nvidia Treiberinstallationsprobleme bei aktiviertem SELinux und auch die Stabilität des 64-Bit-Linux-Kernels 2.6 soll verbessert worden sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Weiterhin wurde ein Taktungsproblem in Verbindung mit GeForce-7800-GTX-Grafikkarten behoben, welches die 3D-Leistung beeinträchtigte. Einige Erweiterungen gab es für SLI-Gespanne, zudem werden nun erstmals GeForce 6100, GeForce 6150 und die neuen GeForce-7800-GTX-512-Grafikkarten unterstützt.

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Miles & More GmbH, Frankfurt am Main

Mit den neuen Treibern lassen sich nun Stereo-Flachbildschirme wie SeeReal und Sharp3D ansteuern. Außerdem ist die UseEdidFreqs-Einstellung nun standardmäßig auf "on" gesetzt und der Nvidia-X-Treiber verwendet so, wann immer möglich, die gültigen HorizSync- und VertRefresh-EDID-Frequenzbereiche. Per X-Konfigurationsoption "Rotate" ist nun zudem eine statische Bildschirmrotation möglich.

Sowohl die Version 1.0-8174 des 32-Bit-Treibers als auch die des 64-Bit-Treibers für x86-Linux-Distributionen findet sich seit dem 6. Dezember 2005 zum Download auf Nvidia.de.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. GTA 5 - Premium Online Edition für 13,99€ und Devil May Cry 5 für 20,99€)
  2. (u. a. ELEX für 49,99€, Stealth Bastard Deluxe für 7,99€, Styx: Shards Of Darkness für 17...
  3. 159,90€ (Bestpreis!)

laxroth 29. Jul 2006

Genau...ich bin dumm. Kommt nur dünnes aus dir raus?

jwiz 07. Dez 2005

Hmm, bei mir dauert die Installation des fglrx-Treibers auch nicht länger und das...

audi666 06. Dez 2005

Wie genau soll sich das auswirken?

Grothesk 06. Dez 2005

Wer braucht denn sowas... Na ich! Hab die Treiber gestern installiert, Laufen gut! An der...

testuser 06. Dez 2005

Ich kann über die nVidia Kernelmodule nicht meckern.. Egal, ob Open- oder Closedsource...


Folgen Sie uns
       


Death Stranding - Fazit

Das Actionspiel Death Stranding schickt uns in eine düstere Welt voller Gefahren - und langer Wanderungen. Das aktuelle Werk von Stardesigner Hideo Kojima erscheint für Playstation 4 und Mitte 2020 für Windows-PC.

Death Stranding - Fazit Video aufrufen
Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


      •  /