Abo
  • Services:

Mobility Radeon X1600 - Mehr Grafikleistung für Notebooks

Erste Notebooks mit dem neuen Notebook-Grafikchip kommen Anfang 2006

ATIs neue Grafikchip-Architektur der X1000-Serie hält nun in Form des Mobility Radeon X1600 auch in Notebooks Einzug. Der neue Grafikchip soll im Jahr 2006 in Notebooks der gehobenen Preis-Leistungs-Klasse seinen Dienst verrichten - bisher war in diesem Bereich der X700 zu Hause.

Artikel veröffentlicht am ,

Nachfolger für den Mobility Radeon X300, X600 und X800 aus dem X1000-Lager hat ATI zwar für 2006 in Aussicht gestellt, aber noch nicht in Form konkreter Produkte vorgestellt. Der Mobility Radeon X1600 verfügt, wie sein Desktop-Pendant, über zwölf Pixel- (gesteuert durch drei Shader-Kerne) und fünf Vertex-Shader-Prozessoren sowie vier Textureinheiten.

Stellenmarkt
  1. Bühler Motor Aviation GmbH, Uhldingen-Mühlhofen bei Konstanz
  2. FC Basel 1893 AG, Basel (Schweiz)

Dazu kommen die Funktionen der X1000-Serie, wie Shader-Model-3-Unterstützung, High-Dynamic-Range-Rendering mit Kantenglättung, ein Texturinhalte berücksichtigender Kantenglättungsmodus, eine leistungsfähigere Videobeschleunigung (MPEG-1/-2/-4 inkl. H.264, WMV9) und eine bessere Videoskalierung. Strom gespart wird durch ATIs neue PowerPlay-6.0-Technik - diese beinhaltet die 90-nm-Fertigung, die Reduzierung der Leckströme im dynamisch taktbaren und mit Energie versorgbaren Chip und abschaltbare PCI-Express-Lanes.

Die ersten Notebooks mit Mobility Radeon X1600 sollen Anfang 2006 erscheinen, ATI zufolge wird das erste entsprechende Gerät von Asus kommen. Asus zufolge wird es als A7G voraussichtlich im Dezember 2005 vorgestellt, im nächsten Jahr folgt noch das ebenfalls mit dem Grafikchip, aber zusätzlich mit neuer Intel-Technik bestückte Asus A7J. Technische Daten wurden noch nicht genannt. Auch andere ATI-Partner werden Notebooks mit dem Grafikchip auf den Markt bringen - mit dabei sind die üblichen Verdächtigen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

ascorbin-gast 06. Dez 2005

lol link is nicht eingefügt worden http://www.de.tomshardware.com/mobile/20051027/lange...


Folgen Sie uns
       


Analyse zum Apple-Event - Golem.de live

Die Golem.de-Redakteure Tobias Költzsch und Michael Wieczorek besprechen die drei neuen iPhones und die Neuerungen bei der Apple Watch 4.

Analyse zum Apple-Event - Golem.de live Video aufrufen
Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /