• IT-Karriere:
  • Services:

Zenwalk 2.0.1 unterstützt Reiser4

Schlanke Distribution auf Slackware-Basis

Die auf Slackware basierende Linux-Distribution Zenwalk wurde in Version 2.0.1 mit Unterstützung für das Dateisystem Reiser4 freigegeben. Die Kernkomponenten sind mit der kürzlich erschienenen Core-Variante identisch, allerdings liefert Zenwalk 2.0.1 auch gleich eine grafische Oberfläche und entsprechende Anwendungen mit.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Zenwalk bringt für jede Aufgabe nur ein Programm mit, um besonders schlank zu bleiben. Das ISO-Image ist so nur etwa 470 MByte groß, obwohl Zenwalk weder auf das X-Window-System noch auf OpenOffice.org 2.0 verzichtet.

Stellenmarkt
  1. Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld
  2. Miles & More GmbH, Frankfurt am Main

Kern der Distribution ist der Linux-Kernel 2.6.14.2, der auch das nicht im offiziellen Kernel enthaltene Journaling-Dateisystem Reiser4 unterstützt. Zudem wurden die Startskripte überarbeitet, so dass nun mehrere Dienste parallel gestartet werden und damit der Bootvorgang verkürzt wird.

Als grafische Oberfläche kommt Xfce 4.2.3.2 zum Einsatz, GTK+ ist in Version 2.8.7 zusammen mit der Cairo-Bibliothek enthalten. Alternativ kann KDE 3.5 über Netpkg nachinstalliert werden. OpenOffice.org 2.0 ist in der Distribution bereits enthalten, wer lieber Abiword und Gnumeric einsetzen möchte, kann diese ebenfalls aus dem Internet per Netpkg installieren.

Des Weiteren umfasst Zenwalk 2.0.1 einige grafische Konfigurationswerkzeuge, um beispielsweise das Netzwerk oder einen Drucker einzurichten. Auch lässt sich so festlegen, welche Dienste beim Booten gestartet werden sollen.

Die Distribution steht ab sofort zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 159,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. HP Pavilion 32 Zoll Monitor für 229,00€, Steelseries Arctis Pro wireless Headset für 279...
  3. ab 62,99€
  4. (aktuell u. a. HyperX Alloy Elite RGB Tastatur für 109,90€, Netgear EX7700 Nighthawk X6 Repeater)

Cyntia 25. Mai 2006

Immer wenn ich die Spiele aufrufe kommt eine Melodie kann ich die auch ausschalten...

avaurus 06. Dez 2005

Reiser4 Support war schon in Zenwalk 0.4 vorhanden...damals hieß es noch "MiniSlack". Cheers.

Anonymer Nutzer 06. Dez 2005

Mach ich auch gerade. Geht sogar richtig schnell. Auf dem Testrechner wird es mal drauf...


Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Stefan stellt sich vor

Rund 20 Jahre Erfahrung als Manager und Mitglied der Geschäftsleitung im internationalen Kontext sowie als Berater sind die Basis seiner Trainings. Der Diplom-Ingenieur Stefan Bayer hat als Mitarbeiter der ersten Stunde bei Amazon.de den Servicegedanken in der kompletten Supply Chain in Deutschland entscheidend mitgeprägt und bis zu 4.500 Menschen geführt. Er ist als Trainer und Coach spezialisiert auf die Begleitung von Führungskräften und Management-Teams sowie auf prozessorientierte Trainings.

Golem-Akademie - Trainer Stefan stellt sich vor Video aufrufen
Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  2. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte
  3. Streaming Disney+ startet am 31. März 2020 in Deutschland

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

    •  /