Abo
  • IT-Karriere:

Intel legt 250-Millionen-Dollar-Fonds für Indien auf

"Capital India Technology Fund" soll Intels Stellung in Indien verbessern

Intel hat einen 250 Millionen US-Dollar schweren Investitionsfonds aufgelegt, mit dem der Chip-Hersteller in vielversprechende IT-Start-ups in Indien investieren möchte.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Fonds soll dabei vor allem in diejenigen Unternehmen investieren, die das lokale IT-Marktwachstum vergrößern und dortige Unternehmen mit Dienstleistungen und Produkten versorgen, teilte Intel mit. Das Investment-Unternehmen Intel Capital wird die Verwaltung dieses Fonds übernehmen und teilweise Beteiligungen an indischen Firmen erwerben, die für den Übersee-Markt entwickeln.

Stellenmarkt
  1. Erwin Hymer Group SE, Bad Waldsee
  2. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf

Investitionsfelder sollen beispielsweise Mobilfunk, Breitband-Anwendungen und Funktechnologien sein. 1998 hatte Intel Capital sein erstes strategisches Investment in Indien getätigt und sich seitdem an mehr als 40 indischen Unternehmen in sieben Städten des Landes beteiligt.

Seit Gründung von Intel Capital wurden insgesamt mehr als 4 Milliarden US-Dollar in weltweit mehr als 1.000 Unternehmen gepumpt. Das Investment soll mittlerweile einen jährlichen Betrag abwerfen, mit denen Intel eine Fab bezahlen könnte, heißt es seitens des Unternehmens - ohne allerdings eine konkrete Zahl zu nennen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570
  2. 69,90€ (Bestpreis!)
  3. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)

Folgen Sie uns
       


Apple iPad 7 - Fazit

Apples neues iPad 7 richtet sich an Nutzer im Einsteigerbereich. Im Test von Golem.de schneidet das Tablet aufgrund seines Preis-Leistungs-Verhältnisses sehr gut ab.

Apple iPad 7 - Fazit Video aufrufen
IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

    •  /