Abo
  • IT-Karriere:

Grafikspeicher: Auch Hynix will GDDR4-Muster liefern

Massenproduktion soll Anfang 2006 starten

Nach Samsung hat nun auch Hynix die baldige Auslieferung von GDDR4-Mustern verkündet, die allerdings noch etwas schneller sein sollen. GDDR4-DRAM soll zumindest auf High-End-Grafikkarten ab 2006 für eine deutlich schnellere Datenverarbeitung sorgen.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie Samsungs ebenfalls koreanischer Konkurrent angibt, sollen die 512-Megabit-Muster des GDDR4-DRAM bereits funktionieren und in Kürze an Partner ausgeliefert werden. Dabei will Hynix mit seinen GDDR4-Mustern (16M x 32 512 MBit) Samsungs für Ende 2005 angestrebte GDDR4-Leistung von 2,8 GBit/s übertrumpfen und mit 2,9 GBit/s pro Pin etwas höhere Datenraten erzielen. Damit können vom GDDR4-Chip insgesamt 11,6 Gigabyte Daten in nur einer Sekunde verarbeitet werden, so Hynix.

Hynix will seine GDDR4-Muster in Kürze an ATI, Nvidia und Co. ausliefern. Die Massenproduktion soll Anfang 2006 starten. In der zweiten Jahreshälfte 2006 hofft Hynix, die Leistung seiner GDDR4-Chips auf 14,4 GByte/s steigern zu können.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 14,99€
  2. 48,49€
  3. 2,99€
  4. (-77%) 11,50€

Folgen Sie uns
       


Akku-Recycling bei Duesenfeld

Das Unternehmen Duesenfeld aus Peine hat ein Verfahren für das Recycling von Elektroauto-Akkus entwickelt.

Akku-Recycling bei Duesenfeld Video aufrufen
Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


      •  /