Abo
  • Services:

Lancom macht Router fit für ADSL2+

LCOS-Update bringt neue Funktionen

Mit Erscheinen der Version 5.20 des Lancom Operating System (LCOS) spendiert Lancom seinen Routern wieder einmal einige neue Funktionen. Dazu zählen die Unterstützung von ADSL2+ und erweiterte UMTS-Funktionen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Geräte Lancom 821+, Lancom 1721 VPN und Lancom 1821 Wireless ADSL (ab Hardware-Release E) unterstützen mit dem kostenlosen Update ADSL2+ nun Bandbreiten von bis zu 24 MBit/s. Die Geräte der Serie Lancom 3x50 kommen nun mit zahlreichen neuen UMTS-Karten zurecht, so dass UMTS-Karten aller großen Mobilfunkanbieter zum Einsatz kommen können.

Stellenmarkt
  1. Groz-Beckert KG, Albstadt
  2. über SCHLAGHECK + RADTKE Executive Consultants GmbH, Nürnberg

Darüber hinaus hat Lancom mit dem neuen LCOS-Release auch das "Virtual Router Redundancy Protocol" (VRRP) in alle Geräte integriert. So können Netze leicht mit einem UMTS-Backup ausgestattet werden.

Hinzu kommen einige Detailverbesserungen in den Bereichen VPN, WLAN, Routing und Management. So erweitert NAT-Traversal das Einsatzgebiet von IPSec VPNs in "Problemumgebungen", die nicht mit VPN-Pass-Through ausgestattet sind. Das Kanalwechselverhalten im Rahmen der IEEE-802.11h-Unterstützung zur europaweiten Nutzung von WLANs im Bereich von 5 GHz mit bis zu 1.000 mW Sendeleistung wurde optimiert und im WLAN sind nun Bandbreitenlimitierungen möglich.

Eine Erweiterung der Intrusion Prevention bezüglich einer strengeren Adressprüfung bei den LAN- und DMZ-Interfaces sowie HTTPS-basierte Fernwartung (für Geräte-Konfiguration, Skript- und Firmware-Upload) mit AES-256-Bit-Verschlüsselung sollen die Sicherheit erhöhen.

Mit dem kostenlosen Software-Update kann jeder Lancom-, Telekom-Business-LAN- und T-Octopus-LAN-Router aufgerüstet werden. Dazu kann das LCOS-Update unter lancom.de heruntergeladen werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,99€
  2. (u. a. 1 TB 57,99€, 2 TB 76,99€)
  3. 333,00€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. The Division 2 Gold 88,99€, Final Fantasy XIV Gamecard 60 Tage 23,99€)

Folgen Sie uns
       


Huawei Mate X angesehen (MWC 2019)

Das Mate X ist das erste faltbare Smartphone von Huawei. Der Bildschirm ist auf der Außenseite eingebaut. Im ausgeklappten Zustand ist er 8 Zoll groß.

Huawei Mate X angesehen (MWC 2019) Video aufrufen
Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
    Mobile Bezahldienste
    Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

    Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
    Von Andreas Maisch

    1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
    2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
    3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

    Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
    Flugzeugabsturz
    Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

    Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

    1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
    2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
    3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

      •  /