Abo
  • Services:

Bericht: Sicherheitslücke bei Handy-Mailboxen durch VoIP

Bisheriges Identifikationssystem soll ersetzt werden

Einem Bericht des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" zufolge soll bei manchen Voice-over-IP-Anbietern die übertragene Nummer des Anrufers geändert werden können, so dass man damit Handy-Mailboxen von Dritten abhören kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Zugangsberechtigungsüberprüfung der Handy-Telefongesellschaften bezieht sich dem Spiegel-Artikel zufolge derzeit meist auf die Anrufer-Nummer. Danach wird die Mailbox freigegeben und es steht dem Anrufer frei, die eingegangenen Nachrichten anzuhören oder zu löschen.

Der Spiegel schreibt, dass diese Sicherheitslücke einigen Betreibern bereits bekannt geworden sei und man nun das System umstellen will: Mailbox-Abfragen, die aus anderen Netzen stammen, sollen dann nur noch per PIN-Eingabe möglich sein. Die Zahlen sollen bei den Hotlines zu erfragen sein oder per SMS zugestellt werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 1.299,00€

equi 05. Dez 2005

Das ganze ist eigentlich nur eine Wiederholung des Problems mit IP Spoofing. Es hat...

DASKAjA 05. Dez 2005

Meinste? Evtl. liegt das daran das bei Golem am Wochenende so gut wie noch nie...


Folgen Sie uns
       


Alexa-App für Windows 10 ausprobiert

Wir stellen Alexa über die neue Windows-10-App einige Fragen und natürlich erzählt sie auch wie immer einen Witz.

Alexa-App für Windows 10 ausprobiert Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


      •  /