Abo
  • Services:
Anzeige

Laser-Maus für 16,90 Euro

1.600 dpi Abtast-Rate

Der Online-Versender Pearl hat eine Lasermaus ins Programm genommen, die vor allem durch ihren niedrigen Preis besticht: Das digitale Nagetier kostet gerade einmal 16,90 Euro.

Die Lasermaus arbeitet nach Angaben des Versenders mit 1.600 dpi und funktioniert auch auf Glas oder Holz. Das Gerät verfügt über fünf Tasten und ein Scrollrad, wobei drei der Tasten frei programmierbar sind.

Laser-Maus von Pearl
Laser-Maus von Pearl

Der Anschluss des 82 x 45 x 125 mm großen Eingabegerätes erfolgt per USB, das Kabel ist ungefähr 1,5 Meter lang. Die Maus ist ab sofort erhältlich.

Anzeige

eye home zur Startseite
ttotz 05. Dez 2005

Selbst wenn man ein Produkt negativ bewertet ist es immerhin aufgeführt worden und somit...

MM 05. Dez 2005

jo, das ist aber keine Laser-Maus

Yorick 05. Dez 2005

Ich habe mal einen Test gelesen, war glaube ich, Toms Hardware. Da wurde eine ganze Serie...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation, Hamburg
  2. Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG), Bad Nenndorf
  3. BVU Beratergruppe Verkehr + Umwelt GmbH, Freiburg im Breisgau
  4. KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Frankfurt am Main, München, Düsseldorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. FixFifa

    Fans von Fifa 18 drohen mit Boykott

  2. Samsung

    Erste Details zum Galaxy S9

  3. Cyber Monday

    Streiks an drei Amazon-Standorten

  4. Echo Show vs. Fire HD 10 im Test

    Alexa, zeig's mir!

  5. Apple

    Teure Lederhülle für iPhone X deckt Mikrofon ab

  6. Notruf

    Siri ruft unnötig die Feuerwehr

  7. Netzneutralität

    US-Behörde FCC will Internetprovidern alles erlauben

  8. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  9. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  10. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

  1. Re: Solche Lootboxen gibt es doch schon ewig....

    |=H | 10:42

  2. Re: Generelles Problem

    Whitey | 10:41

  3. Re: Nerds

    jacki | 10:41

  4. Re: Bei uns auch bald

    Icestorm | 10:41

  5. Wegen iPhone X dieses Jahr kein Weihnachten

    FreierLukas | 10:36


  1. 10:39

  2. 10:30

  3. 10:20

  4. 08:55

  5. 07:41

  6. 07:30

  7. 07:12

  8. 17:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel