Abo
  • Services:

Babylon 5: Neue Abenteuer und Mehrspieler-Modus für Fanspiel

Einzelspieler-Kampagne auch im Multiplayer-Modus spielbar

Während Babylon-5-Fans immer mal wieder Hoffnungen auf ein offizielles Spiel gemacht werden, bietet die Space Dream Factory seit Kurzem ein "Skirmish Pack" für das Ende 2003 erschienene Fanspiel zu Babylon 5 an. Neben grafischen Verbesserungen bietet das Spiel damit einen Multiplayer-Modus und lässt zudem selbst erstellte Missionen zu.

Artikel veröffentlicht am ,

Skirmish Pack für Babylon-5-Fanspiel
Skirmish Pack für Babylon-5-Fanspiel
Still geworden war es auf der Seite der Space Dream Factory, dem Entwicklerteam des nichtkommerziellen Babylon-5-Spiels, doch im Hintergrund tat sich einiges. Mit dem jetzt veröffentlichten Skirmish Pack erweitern die Entwickler ihr Spiel Babylon 5: I've found her - Danger and Opportunity um einen Multiplayer-Modus. Bis zu acht Spieler können jetzt gleichzeitig miteinander spielen. Zur Auswahl stehen typische Multiplayer-Modi wie Free for all und Team Deathmatch. Das Skirmish Pack bietet zudem die Möglichkeit, die Einsätze der Kampagne gemeinsam zu fliegen, die Art von Multiplayer, die bei anderen Spielen oft vermisst wird.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Eine weitere Neuerung ist der Mission Simulator. Mit diesem können bereits gespielte Missionen der Kampagne nochmals geflogen werden. Auch die Erstellung eigener Missionen ist jetzt möglich: Im so genannten "Skirmish Mode" kann gezielt trainiert werden. Hierbei stehen die Modi Assault, Defense und Simple Skirmish zur Verfügung, die sich dem eigenen Können entsprechend anpassen lassen.

Skirmish Pack für Babylon-5-Fanspiel
Skirmish Pack für Babylon-5-Fanspiel
Auch lassen sich jetzt eigene Missionen erzeugen. Diese müssen jedoch in einer Scriptsprache geschrieben werden, zu der bisher keine Dokumentation vorliegt. Es befinden sich jedoch vier fertige Missionen im Spiel, drei davon mit Skripten, die sich als Basis für eigene Kreationen verwenden lassen. Ein wenig Hilfe findet sich zudem im Forum 'Custom Mission'.

Die Grafik wurde mit dem Add-On ebenfalls aufpoliert. So bietet das Spiel jetzt volumetrischen Schattenwurf, detailliertere Texturen und verbesserte Partikeleffekte. Grafisch kommt das Spiel sicher nicht an kommerzielle Produktionen heran, die Grafik ist trotzdem sehr detailliert und entsprechende Babylon-5-Stimmung kommt recht schnell auf. Des Weiteren wurde ein Redout- bzw. Blackout-Effekt hinzugefügt, der sich optional aktivieren lässt. Das eh schon simulationslastige Spiel wird damit noch ein Stückchen schwerer.

Skirmish Pack für Babylon-5-Fanspiel
Skirmish Pack für Babylon-5-Fanspiel
Wer einen simplen Weltraum-Shooter erwartet, ist bei dem Spiel jedoch fehl am Platze. Die Starfury-Schiffe fliegen sich so, wie es die Serie vormacht. Wer die Flieger steuert, als wären es Flugzeuge, findet sich normalerweise recht schnell im Cockpit des Gegners wieder, mit dem er gerade kollidiert ist. Das Spiel lässt sich jedoch dem eigenem Können gut anpassen, vier Schwierigkeitsgrade und Einstellungen wie Unbesiegbarkeit und unbegrenzter Treibstoff bietet das Spiel. Mit Letzterem sollte man jedoch vorsichtig umgehen, da diese Optionen dem Spielspaß eher abträglich sind.

Das Skirmish Pack ist als 73 MByte großes Update Package auf den Seiten des Entwicklerteams verfügbar. Für diejenigen, die Babylon 5 - IFH: Danger and Opportunities noch nicht ausprobiert bzw. installiert haben, wird auch ein Komplettpaket angeboten. Das Paket ist stolze 257 MByte schwer, einen Blick aber allemal wert. Um die Last auf den Download-Servern zu reduzieren, werden auch BitTorrent-Dateien angeboten (Update Package, Komplettpaket). Die normalen Download-Server sind zeitweise überlastet und brechen den Download gelegentlich ab.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

Masteroforion 07. Dez 2005

Es gibt keine Science Fiction Serie die so geniale und tiefgründige Story hat wie Babylon...


Folgen Sie uns
       


Audi Holoride ausprobiert (CES 2019)

Dirk Kunde probiert für Golem.de den Holoride von Audi aus. Gemeinsam mit Marvel-Figuren wie Rocket aus Guardians of the Galaxy sitzt er dafür auf der Rückbank, während es um eine Rennstrecke geht.

Audi Holoride ausprobiert (CES 2019) Video aufrufen
Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Elektromobilität Toyota und Panasonic wollen Akkus für Elektroautos bauen
  2. Ducati-Chef Die Zukunft des Motorrads ist elektrisch
  3. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab

    •  /