Abo
  • Services:
Anzeige

ICANN vertagt Entscheidung über .com-Verwaltung

Keine ICANN-Sitzung mehr im Jahr 2005

Die ICANN hat auf der Sitzung vom 30. November 2005 keinen Beschluss über die weitere Verwaltung von Domains mit der Endung .com getroffen und die Entscheidung vertagt. Da in diesem Jahr keine weitere ICANN-Sitzung mehr ansteht, wird die künftige Verwaltung von .com-Adressen nun erst im kommenden Jahr entschieden.

Stein des Anstoßes ist eine außergerichtliche Einigung zwischen ICANN und VeriSign im Streit um VeriSign SiteFinder, mit der zugleich auch vereinbart wurde, dass VeriSign bis 2012 die Verwaltung der Top-Level-Domain ".com" behalten soll.

Anzeige

Mehr als 30 Registrare - darunter Schlund + Partner - hatten auf der ICANN-Sitzung im kanadischen Vancouver gegen den Vertragsentwurf protestiert. Registrare befürchten eine permanente Monopolisierung aller .com-Domains durch VeriSign, wozu auch die Möglichkeit gehört, die Preise regelmäßig zu erhöhen.

Zu den Unterzeichnern eines Memorandums gegen den Vertrag zählten neben Schlund + Partner Unternehmen wie Network Solutions, GoDaddy und Tucows. Dem Protest hatten sich in Vancouver die meisten anderen Interessengruppen bei ICANN angeschlossen - mit Ausnahme der Registrierungsstellen, zu denen VeriSign zählt.

"Der Aufschub ist ein Etappensieg für die Internet-Gemeinschaft, allerdings keine endgültige Lösung des Problems mit dem .com-Vertrag", erläutert Eric Schätzlein von Schlund + Partner. "Wenn ICANN jetzt angeblich auf eine offene Diskussion setzt, erscheint mir das angesichts der Vorgeschichte als hohle Phrasendrescherei."

In dieser Woche hatte die World Association of Domain Name Developers (WADND) die ICANN sowie deren Vertragspartner Verisign verklagt. Die Vorwürfe reichen von Kartellvergehen über Konspiration und Monopolisierung bis hin zu illegaler Preisfestsetzung von .com-Domains.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wilhelm Bahmüller Maschinenbau Präzisionswerkzeuge GmbH, Plüderhausen
  2. Bayerische Versorgungskammer, München
  3. AKDB, Regensburg
  4. Allianz Deutschland AG, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutscheincode PLUSFEB (max. Rabatt 50€)
  2. zusammen nur 3,99€
  3. 699,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Woher der Kultstatus?

    Clouds | 07:15

  2. Re: Und in Deutschland haben wir die Telekom

    wire-less | 07:12

  3. Re: Und Uplink?

    wire-less | 06:57

  4. Re: Political correctness jetzt auch im Wettbewerb?

    TrudleR | 06:18

  5. Re: Autos brauchen keinen extra Ton

    murdock85 | 06:17


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel