Abo
  • Services:
Anzeige

Weitere illegale Download-Server vom Netz genommen

Polizei beschlagnahmt Bezahl-Server "Temptation" und "Paradise Island"

Die Polizei hat am 1. Dezember 2005 im fränkischen Coburg fünf Server vom Netz genommen, auf denen insgesamt mehr als 6 Terabyte Filme und Computerspiele illegal zur Verfügung standen. Von den Servern mit Namen wie "Temptation" oder "Paradise Island" - die jeweils 2,2 Terabyte Daten bereitstellten - sollen über 1.000 Personen gegen Bezahlung unerlaubt kopierte Inhalte heruntergeladen haben.

Nach monatelangen Recherchen wurden insgesamt fünf Server - vier davon FTP-Bezahl-Server - von Spezialisten der Kripo Coburg und des Landeskriminalamtes Bayern sichergestellt. Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei hatten mit Unterstützung der GVU (Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen) die Firmenräume eines IT-Unternehmens in Coburg durchsucht. Beteiligt an den Ermittlungen waren auch das Landeskriminalamt Baden-Württemberg und die Kriminalpolizei Meschede.

Anzeige

Derzeit sollen Nachfolgedurchsuchungen bei den durch die Server-Beschlagnahmungen bekannt gewordenen Betreibern in Berlin, Bremen, Deggendorf und der Schweiz durchgeführt werden. Ebenfalls durchsucht wurden die Privaträume eines laut GVU geständigen 26-jährigen Mannes in Brilon. Sichergestellt wurde ein PC, der mit dem Rechenzentrum in Coburg in Verbindung stand und dort einen Torrent-Tracker steuerte. Dieser Server wurde ein Jahr betrieben - in diesem Zeitraum sollen 130 Terabyte an Daten hochgeladen worden sein. Der 26-Jährige habe angegeben, über 1.200 zahlende Nutzer versorgt zu haben.

Zugang zu den sichergestellten Servern sollen nur diejenigen erhalten haben, die sich in der Szene einen gewissen Ruf erarbeitet hatten und Referenzen oder Empfehlungen eines Dritten, ebenfalls Szeneangehörigen, vorweisen konnten, so die GVU. Die Server selbst seien durch umfangreiche Schutzmaßnahmen geschützt gewesen, so wurden z.B. regelmäßig die IP-Adressen der Server gewechselt und deren Zugangsdaten geändert.

Weitere illegale Download-Server vom Netz genommen 

eye home zur Startseite
ghjkäöiij 09. Sep 2006

Zu diesem Punkt gebe ich dir vollkommen Recht. Es kann viel über Uhrheberrechre...

ThadMiller 05. Dez 2005

Doch, bei 1,8 Promille beginnt die absolute Fahruntüchtigkeit (auch Fahrräder) gruß Thad

ThadMiller 05. Dez 2005

Porsche sind gut für Banküberfälle. Ganz schlecht für deren Image... gruß Thad

Yorick 05. Dez 2005

Ich muß nicht jeden Rechner ans Netz hängen. Auch dazu könnte man mich mit einem Abo...

anonymous 05. Dez 2005

... denn Raubkopien zu verkaufen ist ne Sauerei, und so ziemlich das dümmste was man...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Gartenbau-Versicherung VVaG, Wiesbaden
  2. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  3. Kienbaum Consultants International GmbH, Stuttgart
  4. Haufe Group, Bielefeld


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  2. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  2. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  3. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  4. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  5. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  6. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  7. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G

  8. Lebensmittel-Lieferservices

    Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

  9. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips

  10. Homepod im Test

    Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. Colt Technology Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen
  2. FTTH/B Glasfaser wird in Deutschland besser nachgefragt
  3. Koalitionsvertrag fertig "Glasfaser möglichst direkt bis zum Haus"

Soziale Medien: Mein gar nicht böser Twitter-Bot
Soziale Medien
Mein gar nicht böser Twitter-Bot
  1. Soziale Medien Social Bots verzweifelt gesucht

Toshiba-Notebooks: Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
Toshiba-Notebooks
Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
  1. Router und Switches Kritische Sicherheitslücke in Cisco ASA wird ausgenutzt
  2. Olympia 2018 Mutmaßlicher Crackerangriff bei Eröffnung in Pyeongchang
  3. Schweiz 800.000 Kundendaten von Swisscom kopiert

  1. Re: Warum hat Kupfer so einen negativen Ruf?

    bombinho | 21:15

  2. Totgeburt ...

    Bonita.M | 21:15

  3. Re: Das kann nicht in D klappen

    Sharra | 21:14

  4. Re: bankeinbuch...

    SanderK | 21:14

  5. Re: Warum tritt bei Kobalt weniger...

    Der mit dem Blubb | 21:14


  1. 18:27

  2. 18:09

  3. 18:04

  4. 16:27

  5. 16:00

  6. 15:43

  7. 15:20

  8. 15:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel