• IT-Karriere:
  • Services:

W3B: Weblogs sind ein überschätztes Phänomen

Blogs sind bekannt, werden aber kaum genutzt

Trotz der hohen Anzahl an Weblogs haben diese nur eine geringe Reichweite; die Anzahl der Nutzer, die Kommentare abgeben oder selbst ein Blog betreiben, ist noch geringer. Zu diesem Ergebnis kommt die 21. W3B-Studie, für die über 100.000 deutschsprachige Internetnutzer im Oktober und November 2005 befragt wurden. Blogs mit den Themenschwerpunkten Computer/Internet und Nachrichten werden dabei noch am häufigsten gelesen, so die Studie.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die vom Marktforschungsunternehmen Fittkau & Maaß durchgeführte Studie untersuchte die Bedeutung von Weblogs im deutschsprachigen Internet. Dabei sei der Bekanntheitsgrad von Blogs mit 75 Prozent sehr hoch, doch lediglich jeder fünfte Nutzer zähle zum Nutzerkreis, nur 4 Prozent besuchten regelmäßig Blogs, so die Studie. Damit liegt die Reichweite von Weblogs noch unter der von Webseiten zum Thema Beauty oder Wirtschaft.

Stellenmarkt
  1. Somfy GmbH, München, Augsburg
  2. abilex GmbH, Berlin

Dabei lässt sich laut Studie allerdings ein klares Nutzerprofil erstellen: So sei der typische Weblog-Besucher unter 30 Jahre alt, noch in der Ausbildung oder selbstständig und zähle zu den Intensivnutzern des Internets.

Am häufigsten werden Weblogs mit dem Schwerpunkt Computer/Internet und Nachrichten gelesen, es folgen die Bereiche Politik und Unterhaltung/Freizeit. Weblogs in Tagebuchform hingegen würden nur von einer kleinen Zielgruppe gelesen, so die Studie weiter. Allerdings werden Computerbeiträge von 16 Prozent der Nutzer auch kommentiert, Tagebucheinträge immerhin von 10 Prozent, wohingegen andere Themen noch seltener zur Kommentarabgabe anregen. Die Mehrheit der Nutzer lese allerdings nur, ohne zu kommentieren.

12 Prozent der befragten Nutzer haben ein eigenes Weblog, davon aktualisiert allerdings nur jeder Dritte sein Blog einmal im Monat. Nur 2,1 Prozent veröffentlichen zumindest einmal pro Woche neue Beiträge, womit sich die Mehrheit der Blog-Betreiber selten um ihr Internetangebot kümmert.

Die 21. Befragungswelle der WWW-Benutzer-Analyse W3B fand vom 5. Oktober bis 9. November 2005 statt. Innerhalb des fünfwöchigen Erhebungszeitraumes wurden 100.460 deutschsprachige Internetnutzer von der Firma Fittkau & Maaß Consulting befragt, die in aller Regel über die Kooperation mit größeren Websites rekrutiert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

dsfdsfds 04. Dez 2005

Ist doch sowieso egal, wir "Deutschen" (haha) sprechen auch schon mehr Englisch als...

bitteautorangeben 03. Dez 2005

Ja. Was ist damit?

Helmut Kohl 03. Dez 2005

..sagts mal einer! Wurde zwischenzeitlich ja geradezu so getan, als würden (we)blogs die...

nuFFi 03. Dez 2005

für mich sieht das nicht nach wenig aus. kann es mir aber auch nicht vorstellen dass...


Folgen Sie uns
       


ANC-Kopfhörer im Vergleich

Wir haben Sonys neuen WH-1000XM4 bei der ANC-Leistung gegen Sonys alten WH-1000XM3 und Boses Noise Cancelling Headphones 700 antreten lassen.

ANC-Kopfhörer im Vergleich Video aufrufen
Next-Gen: Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S
Next-Gen
Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S

Kaum ein unabhängiger Entwickler hat Dev-Kits für PS5 und Xbox Series X/S - aber The Pathinder und Falconeer sind tolle Next-Gen-Indiegames!
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Raumschiffknacker im Orbit
  2. Rollenspiel Fans übersetzen Disco Elysium ins Deutsche
  3. Indiegames-Rundschau Einmal durchspielen in 400 Tagen

Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
In eigener Sache
Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

  1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
  2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
  3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da

    •  /