Abo
  • IT-Karriere:

Kerios kostenlose Firewall in letzter Minute gerettet

Bisherige Kunden erhalten Support über Sunbelt

Eigentlich wollte Kerio sein beliebtes und kostenloses Produkt, die "Kerio Personal Firewall", zum Ende des Jahres 2005 einstellen, doch nun ist im letzten Moment Rettung in Form der Sicherheitsfirma Sunbelt eingetroffen: Diese kauft die Kerio Personal Firewall und will sie auch in Zukunft anbieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Software wird dazu erst einmal in "Sunbelt Kerio Personal Firewall" umbenannt, um den Besitzerwechsel zu dokumentieren. Bisherige Kunden sollen nach Abschluss der Akquisition Support von Sunbelt erhalten.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. DIS AG, Raum Wolfsburg

Die Versionen des Produktes, das bisher auch schon Geld kostete, sollen künftig günstiger sein, wobei sich Sunbelt ob der konkreten Summe noch ausschwieg. Das Unternehmen versprach aber bereits, dass man sich der Tradition kostenloser Basisversionen für Heimanwender verpflichtet fühle und daran auch nichts ändern will.

Das Geschäft soll noch vor Jahresende über die Bühne gehen. Über den Kaufpreis wurde nichts bekannt. Im Zwischenzeitraum kann man das Produkt noch von der Kerio-Website unter www.kerio.com herunterladen. Die bisherigen Reseller können über Sunbelt weiterhin die Produkte vertreiben, heißt es seitens des Unternehmens.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 107,90€
  2. (u. a. Bohrhammer für 114,99€, Schraubendreher-Set für 27,99€, Ortungsgerät für 193,99€)
  3. (u. a. Multi Schleifmaschine für 62,99€, Schlagbohrmaschine für 59,99€, Akku Staubsauger für...
  4. (aktuell u. a. SilentiumPC Stella HP Gehäuselüfter für 10,99€, SilentiumPC Regnum RG4 Frosty...

Henry Haack 28. Nov 2006

Die Kerio Server Firewall ist endlich auch wieder da und wird ab sofort unter dem Namen...

DirkP 21. Dez 2005

Ich habe die große Version davon. Normalerweise sollte die Profi-Version besser sein...

steven 09. Dez 2005

***ACK***

Das Dope 05. Dez 2005

Danke für die Antwort. Bei der FritzFon ist ja nebenbei noch ein Programm bei, welches...

Turok 04. Dez 2005

Auch ein interessanter Link ist: www.skeptictank.org/hs/wiselist.htm


Folgen Sie uns
       


Motorola One Action im Hands On

Motorola hat das One Action vorgestellt. Das Mittelklasse-Smartphone hat eine Actionkamera eingebaut, die mit einem 117 Grad großen Weitwinkel und einer digitalen Bildstabilisierung versehen ist. Das One Action hat eine gute Mitteklasseausstattung und kostet 260 Euro.

Motorola One Action im Hands On Video aufrufen
Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
    TVs, Konsolen und HDMI 2.1
    Wann wir mit 8K rechnen können

    Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
    Eine Analyse von Oliver Nickel

    1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
    2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
    3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

    Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
    Garmin Fenix 6 im Test
    Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

    Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
    Ein Test von Peter Steinlechner

    1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
    2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

      •  /