Abo
  • Services:

Condemned, Kameo & Co: Die ersten Xbox-360-Spiele im Test

Perfect Dark Zero (Rare/Microsoft)

Perfect Dark Zero
Perfect Dark Zero
Viele dürfte es überraschen, dass Perfect Dark Zero überhaupt noch erscheint - schließlich ist die Fortsetzung des N64-Hits Perfect Dark bereits seit Jahren in der Entwicklung, wurde aber immer wieder verschoben und war zuletzt eigentlich auch als Titel für die alte Xbox geplant. Trotz aller Probleme bei der Programmierung ist es den Entwicklern von Rare allerdings gelungen, einen technisch beeindruckenden Titel abzuliefern: Perfect Dark Zero gehört mit zu den derzeit bestaussehenden Xbox-360-Spielen, wartet mit weitläufigen und sehr detaillierten Arealen auf und hat einiges an Effekten zu bieten; einzig mit den glänzenden Oberflächen hat man es stellenweise ein wenig übertrieben.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Waiblingen
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Düsseldorf

Perfect Dark Zero
Perfect Dark Zero
Perfect Dark Zero ist zeitlich vor Perfect Dark angesiedelt, allerdings muss man den Nintendo-Klassiker nicht kennen, um hier Spaß zu haben - die Story ist nämlich leider so verworren, dass auch viel Hintergrundwissen nicht weiterhilft, um alles zu verstehen. Prinzipiell geht es natürlich wieder um Kopfgeldjägerin Joanna Dark und ihren Kampf gegen eine mächtige Wirtschaftsorganisation; da von Kapitel zu Kapitel allerdings neue Charaktere eingeführt werden und man irgendwann den Überblick verliert, kann von wirklicher inhaltlicher Spannung leider nicht die Rede sein.

Perfect Dark Zero
Perfect Dark Zero
Immerhin überzeugt das Gameplay: Zahleiche unterschiedliche Waffen mit mehreren Feuermodi, einige Schleichaufgaben, nette Spionage-Gadgets, eine Hand voll taktischer Optionen und eine zunächst gewöhnungsbedürftige, insgesamt aber gelungene Steuerung sorgen für beständig unterhaltsame Aufträge und Gefechte, und auch wenn die KI der Gegner - ebenso wie die der Teamkollegen, die einem oft zur Seite stehen - eher aus den Zeiten des N64-Vorgängers zu stammen scheinen, kann man in den unkomplizierten Kämpfen auf Grund ihrer gelungenen Inszenierung viel Spaß haben. Das eigentliche Highlight von Perfect Dark Zero ist allerdings weniger die Einzelspieler-Kampagne als vielmehr der Multiplayer-Modus, der wirklich einiges zu bieten hat: angefangen bei spaßigen Deathmatch-Gefechten über Counterstrike-artige Kampagnen bis hin zu einem Kooperativ-Modus (per Splitscreen oder online).

Perfect Dark Zero ist in seiner Gesamtheit sicherlich nicht der angekündigte Superhit, aber Rare liefert hier zumindest einen unkomplizierten und sehr gut aussehenden Shooter ab, der vor allem Multiplayer-technisch viel zu bieten hat - wer also nach dem Kauf der Pflichtanschaffungen Kameo, Project Gotham Racing 3 und Condemned noch Geld übrig hat und Shooter mag, darf zugreifen.

 Condemned, Kameo & Co: Die ersten Xbox-360-Spiele im TestCondemned, Kameo & Co: Die ersten Xbox-360-Spiele im Test 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release 14.11.)
  2. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  3. 59€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 28.09.)
  4. 4,99€

FerrariFan 03. Feb 2006

Leider ist den Programmierern ein Fehler unterlaufen!! Ich arbeite in einer Ferrari...

hjjmhjgj 30. Dez 2005

...

roachgod 07. Dez 2005

Ihr benutzt alle das Wort "scheinbar" falsch. Wenn die Konsole "scheinbar" schlecht wäre...

~jaja~ 05. Dez 2005

Und Schuld haben deine Eltern. ~g~

Yorick 05. Dez 2005

Das heißt dann: "Rocket-Luncher" :)


Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
    Lenovo Thinkpad T480s im Test
    Das trotzdem beste Business-Notebook

    Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
    2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
    3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

    Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
    Fifa 19 und PES 2019 im Test
    Knapper Punktsieg für EA Sports

    Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.
    Ein Test von Olaf Bleich und Benedikt Plass-Fleßenkämper

    1. Fifa 19 angespielt Präzisionsschüsse, Zweikämpfe und mehr Taktik
    2. EA Sports Fifa 18 bekommt kostenloses WM-Update
    3. Bestseller Fifa 18 schlägt Call of Duty in Europa

      •  /