Abo
  • Services:
Anzeige

Tele2 senkt Preis seiner Festnetz-Flatrate

Gespräche ins deutsche Festnetz für 17,95 Euro im Monat

Tele2 senkt ab heute die monatliche Grundgebühr seiner Festnetz-Flatrate "Tele2 Maxx" um 2 Euro auf 17,95 Euro, um auch weiterhin die Telekom zu unterbieten.

Das Düsseldorfer Unternehmen reagiert auf die jüngste Preisanpassung der Deutschen Telekom im Tarif "XXL Fulltime". Privatkunden können mit Tele2 Maxx künftig über einen normalen Telefonanschluss von T-Com für 17,95 Euro im Monat unbegrenzt innerhalb des deutschen Festnetzes telefonieren.

Der Telefonanschluss bleibt mit "Tele2 Maxx" bei der Deutschen Telekom, die Abrechnung aller Gespräche erfolgt aber über eine eigene Tele2-Rechnung. Die Vertragsdauer für Neukunden beträgt zwölf Monate.

Anzeige

Die Preissenkung gilt auch für Bestandskunden.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  2. Technische Universität Hamburg, Hamburg
  3. Gesellschaft für Reisevertriebssysteme mbH, Bochum
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Top-Angebote
  1. 429,00€ statt 469,00€
  2. 62,90€ statt 69,90€
  3. (heute u. a. Fire-Tablets günstiger, DC-Filme und Serien reduziert, Sigma-Objektive reduziert)

Folgen Sie uns
       


  1. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  2. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  3. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  4. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  5. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  6. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  7. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst

  8. Intel

    Ice-Lake-Xeon ersetzt Xeon Phi Knights Hill

  9. Star Wars Jedi Challenges im Test

    Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer

  10. Zertifikate

    Startcom gibt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Frontantrieb...

    Eheran | 18:43

  2. Re: Vorsicht !

    motzerator | 18:43

  3. Re: Rücksichtnahme auf kommerziellen Einsatz

    dark_matter | 18:42

  4. Re: Die Zeiten ändern sich

    x2k | 18:42

  5. Re: Selten so einen schlechten Artikel hier gelesen

    smarty79 | 18:39


  1. 17:08

  2. 16:30

  3. 16:17

  4. 15:49

  5. 15:20

  6. 15:00

  7. 14:40

  8. 14:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel