Abo
  • Services:
Anzeige

Antec: Neue Desktop-Gehäuse - eines für Heimkino-PCs

Nachfolgerversionen der Computergehäuse Overture und Minuet

Der Hardware- und Zubehöranbieter Antec hat zwei neue Desktop-Gehäuse vorgestellt. Das auch aufrecht stehend nutzbare Minuet II ist für Micro-ATX-Mainboards gedacht, während sich mit dem Standard-ATX-Boards fassenden Overture II leise arbeitende Heimkino-PCs realisieren lassen sollen.

Antec Overture II
Antec Overture II
Das "Overture II-EC" wartet mit zwei verchromten Front-USB-Ports und einem Einschaltknopf mit blau beleuchteter Umrandung auf. Außerdem sitzen noch zwei Audioanschlüsse und eine Fireware-Buchse in der Gehäusefront. Dazu kommt noch ein ATX12V-v2.01-konformes "Smart-Power 2.0-Netzteil" mit 450 Watt, das effizient und leise sein soll. Insgesamt gibt es sechs Laufwerksschächte, zwei externe 5,25-Zoll-Schächte sowie je zwei externe und mit Gummidämpfung versehene, interne 3,5-Zoll-Laufwerkseinschübe. Herausziehbare Laufwerksschlitten erleichtern Antec zufolge die Installation. Ein Infrarot-Empfänger für Fernbedienungen ist nicht integriert.

Anzeige

Für die Kühlung des Mainboards und der Komponenten sorgen ein 92-mm-"TriCool-Lüfter" an der Gehäuserückseite sowie zwei pustende, 3 cm tiefe 75-mm-Lüfter. Belüftungsschlitze auf der Gehäuseoberseite sollen der Kühlung des Prozessors und der Grafikkarte ebenfalls zuträglich sein. Das Overture ist 13,3 cm hoch, 43,2 cm breit und 49 cm tief.

Antec Minuet II
Antec Minuet II
Das 9,4 cm hohe, 31,9 breite und 43,9 cm tiefe Slimline-PC-Gehäuse "Minuet II-EC" verfügt über ein 220-Watt-ATX-12V-Netzteil mit 24-poligem Netzanschluss. Es beherbergt Micro-ATX-Gehäuse (24 x 24 cm). Für Kühlung sorgen ein 80-mm-"TriCool"-Lüfter mit Dreistufenregelung sowie ebenfalls Lüftungsschlitze in der oberen Abdeckung. Auch hier gibt es an der Gehäusefront einen Firewire-Port, zwei Audio- und zwei USB-Anschlüsse - anders als beim teureren Overture sind sie nicht verchromt.

Zum Laufwerkseinbau gibt es je einen externen 5,25- und 3,5-Zoll-Schacht. Dazu kommt noch ein 3,5-Zoll-Laufwerkseinschub im Innern des Gehäuses. Die Einschübe sind dank eines aufklappbaren Laufwerkkäfigs Antec zufolge leicht zugänglich. Zwei Standfüße für die auf Wunsch vertikale Positionierung des Minuet II-EC liegen bei.

Beide neuen Antec-Gehäuse sollen ab sofort im Handel erhältlich sein. Der Hersteller gewährt auf alle Produkte eine Garantie von drei Jahren. Das Overture II kostet 154,- Euro, das Minuet II rund 90,- Euro.


eye home zur Startseite
EddieXP 16. Mär 2007

Ich weiß wirklich nicht was daran so schwer ist, die anschlüsse (usb&co) an der front...

Seebauer... 02. Dez 2005

Minuett II-EC - 4 Erweiterungskarten Antec - Overture II-EC - 7 Erweiterungskarten Steht...

JackTramiel 01. Dez 2005

Du hast das Gehäuse? Für die CD/DVD Laufwerke, sind das Blenden die Aufklappen beim...

Mario 01. Dez 2005

... bei dem Arsenal an Lüftern muss man das Ding unter Last doch vermutlich im Regal...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GLOBALG.A.P. c/o FoodPLUS GmbH, Köln
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  3. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  4. Techniker Krankenkasse, Hamburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutscheincode PLUSFEB (max. Rabatt 50€)
  2. zusammen nur 3,99€
  3. 699,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Woher der Kultstatus?

    Clouds | 07:15

  2. Re: Und in Deutschland haben wir die Telekom

    wire-less | 07:12

  3. Re: Und Uplink?

    wire-less | 06:57

  4. Re: Political correctness jetzt auch im Wettbewerb?

    TrudleR | 06:18

  5. Re: Autos brauchen keinen extra Ton

    murdock85 | 06:17


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel