Abo
  • Services:
Anzeige

Massenproduktion für alternatives DVD-Format FVD gestartet

Idar Electronics beginnt mit der Gerätefertigung

Die taiwanesische Eigenentwicklung Finalized Versatile Disc (FVD), die eine Alternative zu DVD, HD-DVD und Blu-ray werden soll, wird jetzt in Playern eingebaut. Der OEM-Hersteller Idar Electronics hat mit der Massenfertigung dieser Player begonnen, teilte die Advanced Optical Storage Research Alliance mit.

Die zusammengeschlossenen Elektronik-Hersteller wollen sich mit der Entwicklung eines Alternativformats die Lizenzgebühren des DVD-Forums sparen, die sowohl auf Hard- wie Software fällig werden.

Anzeige

Die Speichermedien sind im auch von der CD bzw. DVD bekannten 12-Zentimeter-Format gehalten und erlauben die Speicherung von bis zu 6 GByte Daten. Abgetastet werden sie mit einem roten Laser mit 650 Nanometer Wellenlänge, wie man ihn auch von der DVD her kennt. Auf zweischichtige Medien sollen ungefähr 11 GByte Platz finden und dann eine Aufzeichung im HDV-Format mit 1.920 x 1.080 Pixeln bis zu einer Maximallänge von 135 Minuten erlauben. Das Datenformat soll Microsofts Windows Media Video 9 (WMV) und Windows Media Audio 9 sein.

Idar stellt nach eigenen Angaben derzeit 10.000 FVD-Player im Monat her und will 2006 300.000 Player ausliefern. Die FVD-Initiative erwartet, dass Ende 2006 mehr als 1.000 Filme auf FVD erhältlich sind.

Nicht nur Taiwan, sondern auch China hat ein eigenes DVD-Format entwickelt, mit dem man den hohen Lizenzkosten entkommen will. Die chinesische Eigenentwicklung heißt Enhanced Versatile Disc (EVD). Hierbei wird nicht MPEG2, sondern die Codecs VP5 und VP6 von On2 Technologies verwendet. Für den Ton wird EAC 2.0 (Enhanced Audio Codec 2.0) genutzt.


eye home zur Startseite
michael23544 19. Aug 2006

aber für den schrott moviemaker würde dennoch keiner was bezahlen.. weils da ja auch...

NN 01. Dez 2005

Tolle Aufzählung, also CD und DVD einzeln zu nennen ist schonmal in sofern klug, da man...

audi666 01. Dez 2005

Das ist aber die Ausnahme. Bei HdR ist es ja noch interessant aber bei den meisten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main
  2. Württembergische Lebensversicherung AG, Stuttgart
  3. Deutsche Hypothekenbank (Actien-Gesellschaft), Hannover
  4. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-28%) 42,99€
  2. 32,99€
  3. (-58%) 24,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

  2. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  3. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  4. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  5. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  6. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  7. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  8. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  9. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  10. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus 5T im Test: Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
Oneplus 5T im Test
Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Sicherheitsrisiko Oneplus-Smartphones kommen mit eingebautem Root-Zugang
  3. Smartphone-Hersteller Oneplus will Datensammlung einschränken

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Pocket Camp Animal Crossing baut auf Smartphones
  2. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Smartphone-Kameras im Test Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  3. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert

  1. Re: Windows vs Mac OS

    razer | 21:46

  2. Re: Wieviel haette man gespart

    bombinho | 21:46

  3. Re: beeindruckende Ersparnis! Hätte nicht...

    VigarLunaris | 21:41

  4. Re: Einfach legalisieren

    kelzinc | 21:39

  5. Absolut demokratisch!*hust*

    ustas04 | 21:24


  1. 17:56

  2. 15:50

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:43

  6. 12:50

  7. 12:35

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel