Abo
  • Services:

Spieletest: Battle of Britain II: Wings of Victory

Strategiespiel gemixt mit Flugsimulation

Bei der Fliegersimulation "Battle of Britain II: Wings of Victory" geht es darum, die Invasion der britischen Inseln durch die Deutschen abzuwehren. Im Sommer 1940 versuchte die deutsche Luftwaffe, die Royal Air Force auszuschalten, um damit die Vorbereitung für die Invasion zu treffen. Im Spiel kann man sowohl auf Seiten der Deutschen als auch der Briten kämpfen.

Artikel veröffentlicht am ,

Battle of Britain II (PC)
Battle of Britain II (PC)
Der Spieler kann sich in die historischen Mühlen schwingen und sein Glück als Kampfpilot oder Besatzungsmitglied eines Bombers versuchen oder sich als General der strategischen Planung widmen.

Inhalt:
  1. Spieletest: Battle of Britain II: Wings of Victory
  2. Spieletest: Battle of Britain II: Wings of Victory

Wings of Victory ist eigentlich eine aufgehübschte Variante des schon fünf Jahre alten Klassikers "Rowan's Battle of Britain". Hinzugekommen sind durch die Arbeiten von Shockwave nicht nur neue Flugzeugmodelle, Cockpits und Landschaften sowie zeitgemäße Partikel-Effekte, sondern leider auch gleich eine Reihe von Fehlern.

Battle of Britain II
Battle of Britain II
Dies sind nicht etwa simple Texturfehler, sondern teilweise nervige Programmabstürze und - wenn das Geschehen dichter wird - auch noch einbrechende Frame-Raten, was teilweise auch im offiziellen Forum bestätigt wird. Für einige der Probleme haben die Entwickler Tipps online gestellt. Außerdem soll ein neuer Patch einige Verbesserungen bringen.

Battle of Britain II
Battle of Britain II
Obwohl im Krieg deutlich mehr unterschiedliche Flugzeugmodelle eingesetzt wurden: "Wings of Victory" erlaubt es gerade einmal, drei Jägermodelle zu fliegen. Die Auswahl besteht aus der Hawker Hurricane, der Supermarine Spitfire und der Messerschmitt Bf109. Außerdem kann man die Stuka und die zweimotorige Bf110 steuern und bei den Bombern Heinkel He-111 und der Dornier Do17 die Maschinengewehre besetzen.

Stellenmarkt
  1. Software AG, Darmstadt
  2. AVU Netz GmbH, Gevelsberg

Die Flugzeuge und ihre Cockpits erreichen das Niveau der in dieser Hinsicht hervorragenden Flugsimulationen IL-2 Sturmovik und Pacific Fighters. Was das Handling angeht, so kann Wings of Victory hier auch fast mithalten - zumindest gibt es auch die maschinentypischen Schwächen und Stärken zu beobachten, wenn man in den höchsten Realismusstufen fliegt.

Spieletest: Battle of Britain II: Wings of Victory 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)

UBalze 18. Dez 2006

Hallo Thomas, ist ja auf der einen Seite mal ganz interessant, dass sich ein Schweizer...

,.-.,.-., 05. Dez 2005

Also Black Hawk Down ist ja auch nicht anderes als US ARMY gegen Rebellen mit Russischen...

Der Allemacher 02. Dez 2005

Kauf dir CFS3 + FirePower (von, na Shockwave!) da kannst du die Do217, Ar 234B, Ta 152...

Der Allemacher 02. Dez 2005

Wenn man sich im Forum von Shockwave (www.shockwaveproductions.com) umsieht, wimmelt es...

Anonymer Nutzer 01. Dez 2005

Also Worte gibt es....."aufgehübscht"....muß mal im Russisch-Deutsch-Langenscheidt...


Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi angesehen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

Parrot Anafi angesehen Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

    •  /