Abo
  • Services:

Spieletest: Battle of Britain II: Wings of Victory

Strategiespiel gemixt mit Flugsimulation

Bei der Fliegersimulation "Battle of Britain II: Wings of Victory" geht es darum, die Invasion der britischen Inseln durch die Deutschen abzuwehren. Im Sommer 1940 versuchte die deutsche Luftwaffe, die Royal Air Force auszuschalten, um damit die Vorbereitung für die Invasion zu treffen. Im Spiel kann man sowohl auf Seiten der Deutschen als auch der Briten kämpfen.

Artikel veröffentlicht am ,

Battle of Britain II (PC)
Battle of Britain II (PC)
Der Spieler kann sich in die historischen Mühlen schwingen und sein Glück als Kampfpilot oder Besatzungsmitglied eines Bombers versuchen oder sich als General der strategischen Planung widmen.

Inhalt:
  1. Spieletest: Battle of Britain II: Wings of Victory
  2. Spieletest: Battle of Britain II: Wings of Victory

Wings of Victory ist eigentlich eine aufgehübschte Variante des schon fünf Jahre alten Klassikers "Rowan's Battle of Britain". Hinzugekommen sind durch die Arbeiten von Shockwave nicht nur neue Flugzeugmodelle, Cockpits und Landschaften sowie zeitgemäße Partikel-Effekte, sondern leider auch gleich eine Reihe von Fehlern.

Battle of Britain II
Battle of Britain II
Dies sind nicht etwa simple Texturfehler, sondern teilweise nervige Programmabstürze und - wenn das Geschehen dichter wird - auch noch einbrechende Frame-Raten, was teilweise auch im offiziellen Forum bestätigt wird. Für einige der Probleme haben die Entwickler Tipps online gestellt. Außerdem soll ein neuer Patch einige Verbesserungen bringen.

Battle of Britain II
Battle of Britain II
Obwohl im Krieg deutlich mehr unterschiedliche Flugzeugmodelle eingesetzt wurden: "Wings of Victory" erlaubt es gerade einmal, drei Jägermodelle zu fliegen. Die Auswahl besteht aus der Hawker Hurricane, der Supermarine Spitfire und der Messerschmitt Bf109. Außerdem kann man die Stuka und die zweimotorige Bf110 steuern und bei den Bombern Heinkel He-111 und der Dornier Do17 die Maschinengewehre besetzen.

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. GK Software SE, Berlin, Köln

Die Flugzeuge und ihre Cockpits erreichen das Niveau der in dieser Hinsicht hervorragenden Flugsimulationen IL-2 Sturmovik und Pacific Fighters. Was das Handling angeht, so kann Wings of Victory hier auch fast mithalten - zumindest gibt es auch die maschinentypischen Schwächen und Stärken zu beobachten, wenn man in den höchsten Realismusstufen fliegt.

Spieletest: Battle of Britain II: Wings of Victory 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,00€
  2. 54,99€
  3. (-80%) 3,99€
  4. 3,84€

UBalze 18. Dez 2006

Hallo Thomas, ist ja auf der einen Seite mal ganz interessant, dass sich ein Schweizer...

,.-.,.-., 05. Dez 2005

Also Black Hawk Down ist ja auch nicht anderes als US ARMY gegen Rebellen mit Russischen...

Der Allemacher 02. Dez 2005

Kauf dir CFS3 + FirePower (von, na Shockwave!) da kannst du die Do217, Ar 234B, Ta 152...

Der Allemacher 02. Dez 2005

Wenn man sich im Forum von Shockwave (www.shockwaveproductions.com) umsieht, wimmelt es...

Anonymer Nutzer 01. Dez 2005

Also Worte gibt es....."aufgehübscht"....muß mal im Russisch-Deutsch-Langenscheidt...


Folgen Sie uns
       


Far Cry 5 - Fazit

Im Fazit zu Far Cry 5 zeigen wir dumme Gegner, schöne Grafik und erklären, wie Ubisoft erneut viel Potenzial verschenkt.

Far Cry 5 - Fazit Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
    Ancestors Legacy angespielt
    Mittelalter für Echtzeit-Strategen

    Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

    1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

    Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
    Digitalfotografie
    Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

    War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
    2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

      •  /