Abo
  • Services:

Samsung M70 - 19-Zoll-Notebook wird ausgeliefert

4,4-kg-Brocken mit 10-ms-Breitbild-LCD hat sich etwas verspätet

Auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) 2005 in Berlin hat Samsung erstmals sein 19-Zoll-Breitbild-Notebook M70 vorgestellt, dessen hochauflösendes 10-ms-LCD sich abnehmen und als normaler Monitor nutzen lässt. Auf der Messe sprach Samsung noch von einer Auslieferung ab Oktober 2005, die Auslieferung an den Handel hat aber erst jetzt begonnen - Anfang Dezember 2005 soll das High-End-Notebook nun in zwei Modellen verfügbar sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Samsung M70 - Display in der Docking Station
Samsung M70 - Display in der Docking Station
Beide M70-Modelle verfügen über das 19-Zoll-LCD mit einer Breitbild-Auflösung von 1.680 x 1.050 Bildpunkten (WSXGA+). Dazu kommen jeweils 1 GByte DDR2-RAM (2x 512 MByte), ein GeForce-Go-6600-Grafikchik mit 128 MByte eigenem Grafikspeicher, ein Double-Layer-DVD-Brenner, WLAN (802.11 a/b/g), Gigabit-Ethernet, ein internes Modem und eine Infrarot-Fernbedienung für Multimedia-Wiedergabe.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. SWM Services GmbH, München

Für rund 2.400,- Euro ist das "M70-1860 Cree" zu haben. Es verfügt über einen Pentium M 750 (1,86 GHz) sowie eine 80-GByte-Festplatte und wird mit der Windows XP Home geliefert. Mit rund 3.200,- Euro deutlich teurer ist das "M70-2130 Bemus", das dafür aber mit einem Pentium M 770 (2,13 GHz), einer 100-GByte-Festplatte und zusätzlich mit Bluetooth-Unterstützung aufwartet. Als Betriebssystem ist Windows XP Professional vorinstalliert. Zur Software-Ausstattung zählt jeweils noch FirstWare Recovery Pro.

Samsung M70 - Display am Notebook
Samsung M70 - Display am Notebook
Die 435 x 314 x 38,6 mm großen Gehäuse bestehen aus einer Magnesiumlegierung. Das Notebook-Gewicht liegt bei 4,4 kg und ist damit für längeres Umherschleppen nicht sonderlich zu empfehlen. Mit einer Akkuladung sollen die Notebooks bis zu 4,5 Stunden durchhalten. Den Geräten liegt jeweils ein Standfuß für das abnehmbare LCD bei, das als normaler Monitor mit DVI- und VGA-Schnittstelle genutzt werden kann. Mehr zum M70 und dessen Display ist in unserem Bericht von der IFA 2005 nachzulesen.

Samsung zufolge sollen die beiden M70-Modelle ab Anfang Dezember 2005 im Handel erhältlich sein. Im Preis inbegriffen ist ein 24 Monate gültiger, europaweiter Vor-Ort-Abholservice.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 12,99€
  3. 7,48€
  4. 16,82€

rabbiter 15. Jan 2006

Ich schreibe diese Zeilen auf dem besagten Notebook und ich muß sagen es ist das Beste...

Chryorn 01. Dez 2005

Raid 0 ist bei einem auf Verfügbarkeit und Datensicherheit ausgerichteten Einsatz völlig...

McPringle 01. Dez 2005

WSXGA+ auf einem 15 oder 17 Zoll Bildschirm entspricht nicht der...

Ha! 30. Nov 2005

Als ob Du das hier merken wuerdest. Kindergarten. Immer diese "moechtegern-bubies", die...

Cyberlink 30. Nov 2005

Soweit es mir von Samsung mitgeteilt wurde ist dieses "Notebook" ganz klar für den eher...


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay

Gameplay von den Spielen Monster Hunter World und Monster Hunter Generations Ultimate, das im Splittscreen verglichen wird.

Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

    •  /