Abo
  • Services:

OSDL-Umfrage zu Linux auf dem Desktop

E-Mail wichtiger als Office-Anwendungen

Die Open Source Development Labs (OSDL) hat eine Umfrage unter 3.374 Nutzern durchgeführt, die unter anderem in Newsgroups ausgewählt wurden. Diese gaben Auskunft darüber, was ihnen beim Einsatz von Linux auf dem Desktop wichtig ist. Herausgekommen ist unter anderem, dass E-Mail die wichtigste Anwendung ist und die fehlende Verfügbarkeit aktueller Windows-Software den Umstieg häufig verhindert.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die wichtigste Anwendung auf dem Linux-Desktop ist laut Umfrage E-Mail, erst auf dem zweiten Platz kommen Office-Anwendungen, auf dem dritten folgen Webbrowser. Entwicklungswerkzeuge hingegen rangieren auf dem fünften Platz, Audio oder Video bilden zusammen mit Instant Messaging das Schlusslicht. Als wichtigstes Browser-Plug-in wird darüber hinaus Macromedia Flash angesehen, an zweiter Stelle folgt der Acrobat Reader, an dritter OpenOffice.org.

Stellenmarkt
  1. ITC ENGINEERING GMBH & CO. KG, Stuttgart
  2. macmon secure GmbH, Berlin

Der Hauptgrund für den Linux-Einsatz ist laut OSDL-Umfrage die Nachfrage der Nutzer oder die Tatsache, dass die Konkurrenz bereits positive Erfahrungen mit Linux gemacht hat. Erst an dritter Stelle folgen die Gesamtkosten und dahinter reduzierten Lizenzkosten. Die Sicherheit spielt demnach eine untergeordnete Rolle, sie folgt auf dem fünften Platz.

Allerdings wird der Linux-Umstieg häufig dadurch verhindert, dass aktuelle Windows-Software benötigt wird; die OSDL-Umfrage nennt Photoshop oder AutoCAD als Beispiele. Ferner verhindert die nicht vorhandene Unterstützung benötigter Peripherie den Einsatz ebenso wie die Kosten, die durch das Training der Nutzer entstehen.

Die Mehrheit der Befragten kam aus Nordamerika und Europa, genau die Hälfte hatte bereits Linux im Einsatz. Die komplette Studie bieten die Oopen Source Development Labs als PDF zum Download an.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,99€
  2. (u. a. Fractal Design Meshfy Light Tint 69,90€)
  3. 119,90€
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Halsab Schneider 31. Jan 2006

Endlich einer, der es erfasst hat! Auch wenn das auf absehbare Zeit ein Wunschtraum...

Peter Silie 02. Dez 2005

Dann wären es 3348 gewesen! Das sind dann 97,3% aller Linuxnutzer!

cyilmaz 01. Dez 2005

Ist es dir klar, dass Email ganz oben gelandet ist, nicht weil sie *die* wichtigste...


Folgen Sie uns
       


Kingdom Hearts 3 - Test

Das Actionspiel Kingdom Hearts 3 von Square Enix bietet schöne und stimmige Abenteuer in vielen unterschiedlichen Welten von Disney.

Kingdom Hearts 3 - Test Video aufrufen
Windenergie: Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten
Windenergie
Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten

Fast 200 Windkraft-Patente tragen den Namen von Henrik Stiesdal. Nachdem er bei Siemens als Technikchef ausgestiegen ist, will der Däne nun die Stromerzeugung auf See revolutionieren.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Offshore-Windparks Neue Windräder sollen mehr Strom liefern
  2. Fistuca Der Wasserhammer hämmert leise
  3. Windenergie Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Trüberbrook im Test: Provinzielles Abenteuer
Trüberbrook im Test
Provinzielles Abenteuer

Neuartiges Produktionsverfahren, prominente Sprecher: Das bereits vor seiner Veröffentlichung für den Deutschen Computerspielpreis nominierte Adventure Trüberbrook bietet trotz solcher Auffälligkeiten nur ein allzu braves Abenteuer in der deutschen Provinz der 60er Jahre.
Von Peter Steinlechner

  1. Quellcode Al Lowe verkauft Disketten mit Larry 1 auf Ebay
  2. Wet Dreams Don't Dry im Test Leisure Suit Larry im Land der Hipster
  3. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Galaxy S10+ im Test: Top und teuer
Galaxy S10+ im Test
Top und teuer

Mit dem Galaxy S10+ bringt Samsung erstmals eine Dreifachkamera in eines seiner Top-Smartphones. Die Entwicklung, die mit dem Galaxy A7 begann, hat sich gelohnt: Das Galaxy S10+ macht sehr gute Bilder, beim Preis müssen wir aber schlucken.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Samsung Gesichtsentsperrung des Galaxy S10 lässt sich austricksen
  2. Samsung Galaxy S10 Europäer erhalten weiter langsameren Prozessor
  3. Galaxy S10 im Hands on Samsung bringt vier neue Galaxy-S10-Modelle

    •  /