• IT-Karriere:
  • Services:

Aufgedeckt: Sony BMG hätte XCP-Skandal verhindern können

Sony BMG wurde bereits Anfang Oktober 2005 über XCP-Problem informiert

Wie erst jetzt bekannt wurde, hat der finnische Anbieter von Antiviren-Lösungen F-Secure bereits Anfang Oktober 2005 eine Warnung an Sony BMG gerichtet, um auf das Problem des umstrittenen DRM-Systems XCP hinzuweisen. Allerdings wollte Sony BMG das Problem offenbar aussitzen und reagierte erst, als der öffentliche Druck immer stärker wurde.

Artikel veröffentlicht am ,

Erst Ende Oktober 2005 wurde die fragwürdige Arbeitsweise des DRM-Systems XCP auf diversen Musik-CDs aus dem Hause Sony BMG bekannt, nachdem Mark Russinovich darauf aufmerksam machte. Nun enthüllt ein Bericht des US-Magazins Business Week, dass Sony BMG bereits vier Wochen zuvor gewarnt und auf das Sicherheitsrisiko hingewiesen wurde, das durch XCP hervorgerufen wird.

Stellenmarkt
  1. GoodMills Deutschland GmbH, Hamburg
  2. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring

Denn bereits am 4. Oktober 2005 wurde Sony BMG von F-Secure informiert, dass das DRM-System XCP alle Merkmale von Schadsoftware aufweist und damit ein gefährliches Sicherheitsrisiko darstellt. So gibt sich F-Secure gegenüber Business Week überzeugt, dass Sony BMG den Ärger rund um XCP hätte vermeiden können, wenn der Musikgigant frühzeitig reagiert hätte. Wie der Eklat um XCP zeigte, machte Sony BMG aber immer erst dann Zugeständnisse, nachdem der öffentliche Druck so stark wurde, dass dem Musikkonzern keine andere Wahl mehr blieb.

Das XCP-Desaster im Schnelldurchlauf: Nachdem Ende Oktober 2005 bekannt wurde, dass das von Sony BMG auf diversen Musik-CDs eingesetzte DRM-System XCP alle Merkmale von Schadsoftware trägt, wurde ein Deinstaller veröffentlicht, der bis heute nur auf Nachfrage verteilt wird. Kurze Zeit später begannen Anbieter von Virenscannnern, die XCP-Software in ihre Virensignaturen einzupflegen, so dass die Software allgemein als Schädling angesehen wurde.

Musik-CDs mit XCP wurden bislang nur in den USA verkauft und Sony BMG blieb trotz der Kontroverse um das DRM-System zunächst bei dem Plan, XCP auch auf europäischen Audio-CDs zu verwenden. Doch bereits einen Tag später wurde überraschend die Produktion neuer Musik-CDs mit XCP von Sony BMG gestoppt, um dann kurz darauf eine Rückrufaktion zu starten, der ein Austauschprogramm folgte. Außerdem gab Sony BMG die Pläne auf, Musik-CDs mit XCP auf den europäischen Markt zu bringen. Zurzeit sind wegen XCP mehrere Klagen gegen Sony BMG anhängig.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 9,99€
  2. 19,99
  3. 11,99€

ernolf 30. Nov 2005

@ Micha_der_erste lerne bitte zunächst was ein Nazi ist bevor du jemandem dieses Atribut...

Wagner 30. Nov 2005

Danke für die comments, aber wie immer in solchen Fällen bitte noch folgendes tun.... Den...


Folgen Sie uns
       


Blackmagic Pocket Cinema Camera 6k im Test

Die neue Pocket Cinema Camera 6k von Blackmagicdesign hat nur wenig mit DSLR-Kameras gemein. Die Kamera liefert Highend-Qualität, erfordert aber entsprechendes Profiwissen - und wir vermissen einige Funktionen.

Blackmagic Pocket Cinema Camera 6k im Test Video aufrufen
Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

    •  /