Abo
  • Services:

Desktop-Umgebung KDE 3.5 erschienen

KDE 3.5
KDE 3.5
Viele Veränderungen wurden am Instant Messenger Kopete vorgenommen, so unterstützt dieser nun unter anderem Dateitransfer mit anderen Clients. Über AIM können Buddy-Icons genutzt werden und bei Yahoo-Zugängen können nicht nur die Nachrichten formatiert, sondern auch direkt aus Kopete auf das Yahoo-Online-Adressbuch zugegriffen werden. Ferner kann Kopete über Yahoo Webcams empfangen. Die Unterstützung für Microsofts MSN-Messenger-Netzwerk wurde an die aktuelle Version 7 angepasst und Kopete kann dabei auch mit dessen Webcam-Funktion umgehen.

Stellenmarkt
  1. persona service Niederlassung Bad Homburg, Schwalbach
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Der Newsreader KNode kann ab sofort auch E-Mails über SMTP-Server versenden, die eine Authentifizierung verlangen und das Passwort dabei zusätzlich per SSL oder TLS verschlüsselt übertragen, sofern der Server diese Möglichkeit bietet.

KDE 3.5
KDE 3.5
Im E-Mail-Client KMail wurden vor allem die Filter verbessert, so lassen sich in der neuen Version E-Mails aus Sylpheed und The Bat importieren. Weiterhin wurden die Importfilter für Outlook Express, Pegasus Mail, Mozilla Thunderbird und Evolution überarbeitet und E-Mails können von nun an in bestehende Unterordner importiert werden.

Das Dateibetrachtungs-Framework KViewShell zeigt in KDE 3.5 erstmals DjVU-Dateien an und lässt die Bearbeitung dieser in einem beschränkten Rahmen zu. Das DjVU-Format ist zum Verteilen von Dokumenten und Bildern gedacht und soll unter anderem PDF und TIFF beispielsweise für gescannte Dokumente ersetzen können. Außerdem kann KViewShell jetzt Faxe anzeigen.

Ganz neu in KDE 3.5 sind überdies das Geographie-Lernprogramm KGeography, blinKen, ein Klon des bekannten Senso-Spiels, sowie Kanagram, ein Anagrammspiel.

KDE 3.5 kann unter download.kde.org im Quelltext heruntergeladen werden. Wer die Quellpakete nicht manuell kompilieren möchte, kann auch das Build-System Konstruct nutzen, um sich automatisch eine Version generieren zu lassen. Alternativ stehen bereits Binärpakete für diverse Distributionen zur Verfügung.

 Desktop-Umgebung KDE 3.5 erschienen
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. (Prime Video)

krossi 04. Jan 2006

Wieder mal ein Glaubenskrieg und/oder Halbwissen. Äpfel mit Birnen, Windows mit Linux...

c++fan 29. Nov 2005

Kann sein das sie in testing schon verfügbar sind, für stable wirds wohl noch dauern. An...

pixel2 29. Nov 2005

wahlweise auch einfach autoplay deaktivieren. ist zudem auch sicherer: 1. gpedit.msc...

Chaoswind 29. Nov 2005

Vor oder nach der Kahlrasur? :>

Sebastian Greiner 29. Nov 2005

Klar doch! Genauso tot wie Linux selbst! Hast Du Dir mal klargemacht, dass ein...


Folgen Sie uns
       


Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert

Wir streamen und spielen mit 60 fps mit dem Fire TV Stick.

Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /