Abo
  • IT-Karriere:

Arbeiten an Thunderbird 2.0 begonnen

Vorschläge für Neuerungen in Thunderbird 2.0

Kurz bevor der Webbrowser Firefox und der E-Mail-Client Thunderbird jeweils in der Version 1.5 erscheinen, haben bereits die Arbeiten an dem E-Mail-Client Thunderbird 2.0 begonnen. Die Entwickler sammeln derzeit auf einer Wiki-Seite Vorschläge für neue Funktionen in Thunderbird 2.0. Am heutigen 29. November 2005 wird zudem die Final-Version von Firefox 1.5 erwartet.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf den Wiki-Seiten zu Thunderbird 2.0 sind bereits einige Vorschläge mit Neuerungen für den E-Mail-Client gelistet. Demnach wird Thunderbird 2.0 mit Tabbed-Message-Unterstützung ausgestattet sein, was die Übersichtlichkeit verbessern soll.

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  2. LEW Service & Consulting GmbH, Augsburg

Thunderbird 2.0 wird außerdem eine neue Benachrichtigung über neu eingegangene Nachrichten erhalten, die dann auch die ersten Zeilen der Nachricht zusammen mit Absender, Betreff und Verzeichnis anzeigt. Per Tooltip soll man zudem künftig leichter Einblick in ungeöffnete Verzeichnisse erlangen, um sich über neue E-Mails zu informieren.

Für eine besseren Überblick ist zudem eine globale Übersicht der Favoritenverzeichnisse aus den verschiedenen Konten vorgesehen und E-Mail-Unterhaltungen werden in "Konversationen" zusammengefasst, anstatt etwa Antworten im Versendet-Ordner abzulegen. Auch eine Verbesserung der Bedienoberfläche ist angedacht, ohne dass dazu genauere Vorschläge vorliegen.

Am heutigen 29. November 2005 wird die Final-Version von Firefox 1.5 erwartet. Allerdings wird der Browser wohl erst in der Nacht zum 30. November 2005 nach deutscher Zeit veröffentlicht. Dann wird es immerhin gleich eine deutsche Sprachvariante von Firefox 1.5 geben. Ein Veröffentlichungstermin für Thunderbird 1.5 ist derzeit nicht bekannt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 256-GB-microSDXC für 36,99€ - Bestpreis!)
  2. (u. a. Seagate Barracuda 250-GB-SSD für 39,99€)
  3. 659,00€

RipClaw 16. Feb 2006

Der Spamfilter von Thunderbird ist ein Bayesfilter. Es hängt alleine von deinem Training...

sp1 29. Nov 2005

Naja, aus Erfahrung muss ich sagen: Mutt braucht dazu schon eine weile. Hier fehlt noch...

DSL-Loser 29. Nov 2005

Vielleicht sollte man auch mal bedenken, daß Thunderbird ein Mail-Client ist, und Outlook...

ip (Golem.de) 29. Nov 2005

danke für die Ergänzung :-)


Folgen Sie uns
       


Cepton Lidar angesehen

So funktioniert der Laserscanner des US-Startups Cepton.

Cepton Lidar angesehen Video aufrufen
Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
Dark Mode
Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
Von Mike Wobker

  1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
  2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
  3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


      •  /