Abo
  • Services:

Firefox 1.5 ist fertig (Update)

Firefox 1.5
Firefox 1.5
Für eine erhöhte Sicherheit beherrscht Firefox 1.5 die überarbeitete Unterstützung für "International Domain Names" (IDN) und erlaubt es, vertrauliche Daten auf Knopfdruck zu löschen. So lassen sich Surf-Daten wie Cookies, der Verlauf oder der Browser-Cache bequem löschen, was vor allem die Privatsphäre erhöhen soll. Zudem kann der Cookie-Manager nun durchsucht werden und der Popup-Blocker wurde abermals überarbeitet.

Stellenmarkt
  1. Transgourmet Deutschland GmbH & Co. OHG, Riedstadt
  2. L-Bank Staatsbank für Baden-Württemberg, Karlsruhe

Firefox 1.5
Firefox 1.5
Eine in Firefox integrierte Software-Aktualisierung soll helfen, den Browser aktuell zu halten und verringert bei künftigen Aktualisierungen die Download-Größe, weil künftig nicht mehr das gesamte Installationsarchiv geladen werden muss. Bei einer Neuinstallation übernimmt Firefox 1.5 auf Wunsch nun auch Homepage-Einstellungen anderer Browser, um so den Wechsel zu Firefox weiter zu erleichtern. Außerdem gab es interne Änderungen bei Erweiterungen, Themes und XUL-Anwendungen, so dass bei Bedarf entsprechende Zusätze aktualisiert werden müssen.

Firefox 1.5
Firefox 1.5
Im Vergleich zu Firefox 1.x wurde der Einstellungsdialog komplett neu gestaltet. Darin wechselt man nun am oberen Ende des Dialogs zwischen den Hauptoptionen, während die Einstellungen für das Tabbed-Browsing einen eigenen Bereich spendiert bekommen haben und damit aus dem Erweitert-Feld verschwunden sind. Zahlreiche Modifikationen erhielt auch das Datenschutzareal, das ebenfalls stark überarbeitet wurde und nun über Reiter den Wechsel zwischen unterschiedlichen Einstellungen erlaubt. Auch die Funktionen unter "Erweitert" sind auf mehrere Reiter verteilt, um die Übersichtlichkeit zu verbessern.

 Firefox 1.5 ist fertig (Update)Firefox 1.5 ist fertig (Update) 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei dell.com
  2. bei Alternate kaufen
  3. und Vive Pro vorbestellbar

Geitner 03. Feb 2010

Vielen Dank an Willi Ihr Beitrag ist super. Ihre Anleitung hat auch bei mir geholfen...

Mario27 04. Dez 2005

1. delete private data - besonder nuetzlich fuer internet cafes 2. tabsortierung - wie...

endlich 01. Dez 2005

danker, einer mit hirn ;)


Folgen Sie uns
       


HP Z2 Mini Workstation - Test

Die Z2 Mini Workstation G3 kann uns im Test überzeugen - und das nicht als sehr schnelle Maschine, sondern als gut durchdachtes Gesamtkonzept.

HP Z2 Mini Workstation - Test Video aufrufen
P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

    •  /