Abo
  • Services:

Nintendo Revolution - Weitere Infos kurz vor der E3 2006

Hardware-Details und Spiele sollen im Mai 2006 vorgestellt werden

US-Medienberichten zufolge hat Nintendo verkündet, im Mai 2006 mehr über die in Entwicklung befindliche Spielekonsole Revolution verkünden zu wollen. Bis jetzt hat Nintendo zwar einige Eckdaten zur Hardware genannt und den Controller vorgestellt, aber wann genau die Konsole mit welcher genauen Hardware-Ausstattung und mit welchen Spielen kommt, ist noch ungewiss.

Artikel veröffentlicht am ,

Revolution
Revolution
Nintendo will im Mai 2006 - offenbar kurz vor der Electronic Entertainment Expo (E3) 2006 - Details über kommende Spiele und Hardware verraten, darunter auch der mit Codenamen Revolution bezeichnete GameCube-Nachfolger. Ob dann auch der Preis und die Verfügbarkeit für die verschiedenen Märkte bekannt gegeben werden, bleibt abzuwarten. Auch ist noch nicht bekannt, ob Nintendo nicht bereits anlässlich der im Januar 2006 stattfindenden Game Developers Conference weitere Details im Rahmen einer Keynote vorstellen wird.

Stellenmarkt
  1. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. SARSTEDT AG & Co. KG, Nümbrecht

Kern der im Vergleich zur PlayStation 3 und der in wenigen Tagen erscheinenden Xbox 360 sehr kleinen Konsole ist ein von IBM entwickelter, mit drei Kernen bestückter Prozessor mit Codenamen "Broadway". Der Grafikchip kommt von ATI und hört auf den Codenamen "Hollywood". Revolution verfügt zudem über 512 MByte internen Flash-Speicher und ein optisches Laufwerk für 12-cm-Medien ("Revolution-Discs" und DVD-Spielfilme) sowie die kleineren GameCube-Scheiben. Dazu kommen ein SD-Speicherkarten-Steckplatz, zwei USB-Ports und WLAN.

Revolution-Controller
Revolution-Controller
Die Konsole wird abwärtskompatibel sein und alle GameCube-Spiele unterstützen, zudem sollen sich aus dem Internet Spiele für den GameCube und ältere Nintendo-Plattformen kostenpflichtig herunterladen lassen. Gleiches gilt für Erweiterungen für Revolution-Titel. Gerade in Bezug auf die Software darf man bei Revolution gespannt sein, denn Nintendos spezieller bewegungssensitiver Controller dürfte einige neue Ideen hervorbringen.

Revolution soll im Laufe des Jahres 2006 erscheinen, wobei Nintendo hofft, die verschiedenen Länder in nicht allzu großem Abstand voneinander beliefern zu können. Auch die PlayStation 3 soll im Laufe des nächsten Jahres erscheinen, während die von Golem.de bereits getestete Xbox 360 mit großem Vorsprung am 2. Dezember 2005 erscheint.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)

Bibabuzzelmann 04. Jun 2006

Scheinst ja mehr zu haben lol Lol, aber im Internet wird man trotzdem mit ihr surfen...

~jaja~ 06. Dez 2005

Nein, du kaufst dafür eh nur wieder Drogen. Aber wo wir bei der Mafia sind...ich habe...

realistica 30. Nov 2005

Tu' Ich nicht. Da es den Revolution in zwei Jahren vermutlich eh wieder...

BetaSword 30. Nov 2005

und bei meinem Nintendo-Konsolen hatte ich noch keinen Absturz(selbst beim Blomenkemper...

Bibabuzzelmann 29. Nov 2005

Naja, zum Zocken langts auch noch und mit der andern ist es voll schwer *g


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key2 - Test

Das Blackberry Key2 überzeugte uns nicht im Test - trotz guter Tastatur.

Blackberry Key2 - Test Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /