Abo
  • IT-Karriere:

Kleiner Nokia 9300 Communicator nun mit WLAN (Update)

Nokia 9300i Communicator unterstützt Unternehmens-E-Mail-Lösungen

Nokia hat eine Neuauflage des kleinen Communicator-Modells 9300 angekündigt, das als 9300i nun WLAN beherrscht und mehrere E-Mail-Lösungen für den Unternehmenseinsatz direkt unterstützt. Das Symbian-Smartphone steckt wie gewohnt in einem Aufklappgehäuse, um so an Mini-Tastatur und Hauptdisplay für die PDA-Funktionen zu gelangen, während die grundlegenden Handy-Fähigkeiten auch im geschlossenen Zustand nutzbar sind.

Artikel veröffentlicht am ,

Nokia 9300i
Nokia 9300i
Die technischen Daten sowie das Äußere des Neulings gleichen dem vor rund einem Jahr angekündigten Modell 9300 Communicator. Neu hinzugekommen ist WLAN 802.11g sowie die Möglichkeit, den Nokia 9300i Communicator bequem in Verbindung mit Unternehmens-E-Mail-Lösungen einzusetzen. So gehören passende Clients für BlackBerry, IBM WebSphere, Oracle Collaboration Suite, Smartner und Visto Mobile zum Leistungsumfang.

Inhalt:
  1. Kleiner Nokia 9300 Communicator nun mit WLAN (Update)
  2. Kleiner Nokia 9300 Communicator nun mit WLAN (Update)

Nokia 9300i
Nokia 9300i
Wie gehabt steckt der Nokia 9300 Communicator in einem 132 x 51 x 21 mm messenden Gehäuse und kommt auf ein Gewicht von 167 Gramm. Nach dem Aufklappen des Geräts erhält man Zugriff auf die Mini-Tastatur im QWERTZ-Layout samt Hauptdisplay mit einer Auflösung von 640 x 200 Pixeln bei bis zu 65.536 Farben, um so die PDA-Funktionen zu nutzen. Zusammengeklappt stehen noch die Handy-Funktionen bereit, welche man über ein Display mit einer Auflösung von 128 x 128 Pixeln sowie maximal 65.536 Farben samt Handy-Klaviatur abruft.

Das Tri-Band-Smartphone für die GSM-Netze 900, 1.800 und 1.900 MHz unterstützt GPRS der Klasse 10, EDGE und auch HSCSD. Über Bluetooth kann drahtlos mit anderen Geräten kommuniziert werden und eine Infrarotschnittstelle gehört zu den Leistungsdaten. Für Applikationen oder andere Daten steht ein Speicher von 80 MByte bereit, der per MMC-Karte auf bis zu 2 GByte erweitert werden kann.

Kleiner Nokia 9300 Communicator nun mit WLAN (Update) 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-77%) 11,50€
  2. 1,19€
  3. 1,12€
  4. (-87%) 2,50€

Dani 30. Nov 2005

shit, und ich finde mein Treo 650 schon langsam, wie wäre das wohl mit dem 9300er...

Greg 29. Nov 2005

nö eigentlich nicht... htc schaffts immerhin selbst geräte wie den MDA Pro mit Vibra zu...

Nils Jansen 29. Nov 2005

hallo zusammen, weiß jemand, ob der Prozessor ausreicht um ein voip smartphone zu...

Tobias Stöger 29. Nov 2005

Hallo, nur kurz zur Info. Für den Commi gibt es übrigens nun auch einen HBCI-Client um...

jojojij 29. Nov 2005

...das es noch Hersteller gibt, die auf Kundenwünsche eingehen... WLAN haben sich ja beim...


Folgen Sie uns
       


Teamfight Tactics - Trailer (Gameplay)

Die Helden kämpfen automatisch, trotzdem sind Dota Unerlords und League of Legends: TeamfightTactics richtig spannende Games - die Golem.de im Video ausprobiert hat.

Teamfight Tactics - Trailer (Gameplay) Video aufrufen
Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

    •  /