• IT-Karriere:
  • Services:

AOL will noch 2005 mit ADSL2+ starten

DSL mit bis zu 16 MBit/s ab Mitte Dezember 2005 geplant

Noch in diesem Jahr sollen AOL-Kunden Breitbandanschlüsse auf Basis von ADSL2+ mit bis zu 16 MBit/s bestellen können, kündigte AOL-Deutschland-Chef Stan Laurent im Interview mit der "Welt" an.

Artikel veröffentlicht am ,

Ab Mitte Dezember 2005 will AOL zusammen mit Telefónica in zehn Städten DSL-Zugänge mit bis zu 16 MBit/s anbieten. Schon im Juni 2005 hatten die beiden eine entsprechende Kooperation angekündigt, nachdem Telefónica beschlossen hatte, in Deutschland ein eigenes Netz auf Basis von ADSL2+ aufzubauen.

Stellenmarkt
  1. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg
  2. EGT Energievertrieb GmbH, Triberg

Mit dem Start Mitte Dezember 2005 sei AOL der erste überregionale Anbieter entsprechender Produkte. Allerdings bieten schon andere wie Versatel oder Hansenet mit Alice Ähnliches an, wenn auch regional begrenzt. Allerdings kann man bei zehn Städten zum Start auch bei AOL kaum von einem bundesweiten Angebot sprechen.

In welchen Städten AOL starten wird ist unklar, im Juni 2005 wurden Bremen und München genannt.

Zudem hat AOL Pläne in Richtung Mobilfunk, Konkretes wollte Laurent im Inteview mit der Welt aber nicht verraten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 52,99€
  2. (-80%) 9,99€
  3. 29,99€
  4. (-58%) 16,99€

Pierre Kerchner 29. Nov 2005

Das berühmte Tripleplay TV, VOIP und Internet Ich finde TV via DSL ist eine völlige...

duggless 29. Nov 2005

Sitz hier in Strassburg mit ner 20Mbit flat für 30€ im Monat (inkl.Telefon)....da hat...

Hodenzucken 29. Nov 2005

Moin, bin mal gespannt, wann T-Offline und Arcor nachziehen. Und was für ein Preis dabei...


Folgen Sie uns
       


Ghost Recon Breakpoint - Fazit

Das Actionspiel Ghost Recon Breakpoint von Ubisoft schickt Spieler als Elitesoldat Nomad auf eine fiktive Pazifikinsel.

Ghost Recon Breakpoint - Fazit Video aufrufen
Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

    •  /