Abo
  • Services:

PHP 5.1.1 soll Gemüter beruhigen

Neue Version kommt ohne native Date-Klasse

Nur kurz nach der Veröffentlichung von PHP 5.1.0 folgt schon die Version 5.1.1. Sie korrigiert einige wenige Fehler, kommt aber vor allem ohne die mit PHP 5.1.0 eingeführte native Date-Klasse daher. Über diese war nach der Veröffentlichung von PHP 5.1.0 ein heftiger Streit entbrannt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die native Klasse "Date" wurde mit dem sechsten Release Candidate von PHP 5.1.0, also recht spät im Release-Zyklus, eingeführt, in der festen Annahme, dies wirke sich nicht auf bestehende Applikationen aus. Doch genau darin lag der Fehler, der leider erst nach Veröffentlichung von PHP 5.1.0 zu Tage trat.

Stellenmarkt
  1. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  2. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München

Die neue Klasse führt zu einem Namenskonflikt mit dem PEAR-Paket Date, was zu hitzigen Diskussionen auf der PHP-Internals-Liste führte. In letzter Konsequenz wurde die neue Klasse nun wieder entfernt und mit PHP 5.1.1 ein Update veröffentlicht.

Die neue Version beseitigt aber noch einige weitere Probleme. So trat unter anderem ein Parse-Fehler auf, wenn die letzte Zeile eines Scripts ein Kommentar war. Auch die Funktion eval() hatte Probleme mit Kommentaren.

Eine recht ausführliche Stellungnahme und auch Zusammenfassung der Geschehnisse liefert der für PHP 5.1 verantwortliche Release-Manager Ilia Alshanetsky in seinem Blog.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 53,99€
  3. 99,99€

rogalls 30. Nov 2005

keinesfalls fühl ich mich angesprochen php-entwickler verdienen dazu doch zu wenig :-)

Aha 29. Nov 2005

Hi, das stört mich an PHP richtig: dieses elende Gefrickel mit den Funktionsnamen...

Miesepeter 29. Nov 2005

Mit den aktuellen Versionen (aktueller Patch fuer PHP 5.1.1 ist auf der Webseite von...


Folgen Sie uns
       


Cryorig Taku - Test

Das Cryorig Taku ist ein ungewöhnliches Desktop-Gehäuse, bei dem die Montage leider fummelig ausfällt.

Cryorig Taku - Test Video aufrufen
P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

    •  /