Abo
  • Services:

Dell stellt neuen All-in-One-Fotodrucker vor

Automatische Dokumentenzuführung im Preis enthalten

Mit dem 964 bringt Dell einen neuen All-in-One-Fotodrucker auf den Markt, der druckt, kopiert und scannt. Das Gerät arbeitet im Tintenstrahl-Druckverfahren mit bis zu 4800 x 1200 dpi und soll eine Ausgabegeschwindigkeit von bis zu 24 A4-Seiten pro Minute (S/W) oder 19 A4-Seiten pro Minute im Farbdruck erreichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Drucker verfügt über ein 2,4-Zoll-LCD und einen Speicherkartensteckplatz, so dass man ohne Umweg über den Rechner Bilder ausgeben kann, die sich auf Speicherkarten befinden. Ein USB-2.0-Anschluss, der zudem PictBridge-kompatibel ist, ist ebenfalls vorhanden.

Der Dell 964 verfügt über einen automatischen Papiereinzug für 50 Seiten. Die Scan-Auflösung wird mit 1.200 x 600 dpi angegeben. Das Gerät ist 49 x 38 x 24 cm groß und wird für 189,- Euro zzgl. Versand von Dell verkauft. Den Preis sieht man im Onlineshop nur, wenn man auf das 3 Meter lange USB-Kabel verzichtet, das für stolze 13,92 Euro verkauft wird.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

MartinP 29. Nov 2005

Hmm, bis jetzt konnte man ja immer auf einen Blick den Lexmark-Verwandten des Druckers...

ck (Golem.de) 29. Nov 2005

Das ist uns bewußt, aber auch Experten kann sowas mal durch die Lappen gehen. Die...

Roland Brathering 29. Nov 2005

Ja, sowie Xbox $299/$399, WoW und Canon. Alles!


Folgen Sie uns
       


Leben und Leveln in Cyberpunk 2077 - Interview (Gamescom 2018)

Wir haben mit dem Senior Quest Designer Philipp Weber auf der Gamescom über das Gameplay und den Alltag in der düsteren Open World von Cyberpunk 2077 gesprochen.

Leben und Leveln in Cyberpunk 2077 - Interview (Gamescom 2018) Video aufrufen
Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
  3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /